Klaus Gantert

Akkommodation und eingeschriebener Kommentar

Untersuchungen zur Übertragungsstrategie des Helianddichters
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.
Mit der Akkommodation an die mündliche Dichtungstradition und mit dem eingeschriebenen Kommentar beschreibt die Arbeit die beiden zentralen Elemente der Übertragungsstrategie des Helianddichters. Diese Strategie ermöglicht einen poetischen Text, der die enorme Differenz zwischen der Kultur des lateinischen Ausgangstextes und derjenigen der intendierten sächsischen Rezipienten überwinden konnte, ohne gleichzeitig an theologischer Korrektheit zu verlieren.
Softcover
Seit langem bildet die Stellung zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit das zentrale Problem der Heliandforschung. Beide Pole sind in der Forschungsgeschichte schon isoliert betrachtet worden. Während man einerseits eine orale Provenienz des Textes sowie eine Germanisierung des Christentums postulierte, wurde andererseits eine schriftsprachliche Konzeption verbunden mit einem Höchstmaß an orthodox-theologischen Anschlußmöglichkeiten angenommen. Mit der Akkommodation an die mündliche Dichtungstradition und mit dem eingeschriebenen Kommentar beschreibt die Arbeit die beiden zentralen Elemente der Übertragungsstrategie des Helianddichters. Diese Strategie ermöglicht einen poetischen Text, der die enorme Differenz zwischen der Kultur des lateinischen Ausgangstextes und derjenigen der intendierten sächsischen Rezipienten überwinden konnte, ohne gleichzeitig an theologischer Korrektheit zu verlieren.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5421-5
EAN 9783823354215
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 381
Format kartoniert
Ausgabename 15421
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Klaus Gantert
Erscheinungsdatum 03.06.1998
Lieferzeit 1-3 Tage