Brigit Eriksson

Bildungsstandards im Bereich der geprochenen Sprache

Eine Untersuchung in der 3., der 6. und der 9. Klasse
Sofort lieferbar
48,00 €
Mündliche Kommunikationsfähigkeit gilt als Schlüsselqualifikation für das berufliche und private Leben. Obwohl die Deutschdidaktik seit der kommunikativen Wende dem mündlichen Sprachgebrauch in der Schule erhöhte Aufmerksamkeit schenkt, ist es nicht gelungen, der Mündlichkeit einen kompetenten Platz neben der Schriftlichkeit einzuräumen. Im Zusammenhang mit Bildungsstandards stellt sich die Frage nach dem Stellenwert der Mündlichkeit erneut. Die vorliegende Arbeit leistet einen Beitrag zur Beschreibung von Kompetenzanforderungen im Bereich des Zusammenhängenden Sprechens. Auf der Grundlage von mündlichen Texten von Schülerinnen und Schülern der 3., der 6. und der 9. Klasse werden Kompetenzen analysiert und Kompetenzprofile diskutiert.
Mündliche Kommunikationsfähigkeit gilt als Schlüsselqualifikation für das berufliche und private Leben. Obwohl die Deutschdidaktik seit der kommunikativen Wende dem mündlichen Sprachgebrauch in der Schule erhöhte Aufmerksamkeit schenkt, ist es nicht gelungen, der Mündlichkeit einen kompetenten Platz neben der Schriftlichkeit einzuräumen. Im Zusammenhang mit Bildungsstandards stellt sich die Frage nach dem Stellenwert der Mündlichkeit erneut. Die vorliegende Arbeit leistet einen Beitrag zur Beschreibung von Kompetenzanforderungen im Bereich des Zusammenhängenden Sprechens. Auf der Grundlage von mündlichen Texten von Schülerinnen und Schülern der 3., der 6. und der 9. Klasse werden Kompetenzen analysiert und Kompetenzprofile diskutiert.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8164-4
EAN 9783772081644
Seiten 260
Format kartoniert
Ausgabename 38164
Verlag A. Francke Verlag
Autor Brigit Eriksson
Erscheinungsdatum 20.06.2006
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich