Rezensionen

  1. Frühkindlicher Fremdsprachenerwerb

    "Die vorliegende Querschnittsstudie (...) ist ein schönes Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit von Forschung und praktischer Arbeit hinsichtlich frühkindlichen Spracherwerbs in der Kindertagesstätte (Kita)."

    Quelle: Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Bayern (DDS), März 2022

    Weiterlesen
  2. Ausflüge gegen das Vergessen

    "Die Verwendung in der Schule liegt auf der Hand: Zur Vorbereitung von Exkursionen und Ausflügen, die einer profunden Erinnerungsarbeit dienen, wird der Band hervorragend geeignet sein. Manchmal untersuchen Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Facharbeiten auch Erinnerungsorte in der Nähe ihrer Schule: Dieses Buch bietet eine Fülle an guten Beispielen für eine solche Arbeit."

    Johannes Groß, www.lehrerbibliothek.de

     

    Weiterlesen
  3. Nachhaltige Betriebswirtschaft

    „Das Buch entwickelt die traditionelle BWL weiter, passt sie den gesellschaftlichen Entwicklungen in Richtung Nachhaltigkeit an, erklärt und bestimmt „Nachhaltige Betriebswirtschaft".“

    Controller Magazin März/April 2022

    Weiterlesen
  4. Testen und Bewerten fremdsprachlicher Kompetenzen

    "Die Einführung ins Testen und Bewerten fremdsprachlicher Kompetenzen ist eine fundierte Hilfestellung nicht nur für Studierende und Referendare und Referendarinnen, sondern sie lässt sich gut in Fort- und Weiterbildungen einsetzen."

    Karl-Walter Florin in: Informationen Deutsch als Fremdsprache (Info DaF) 49,2–3 (2022), De Gruyter

    Weiterlesen
  5. Wissenschaftskommunikation

    "Sachkundig und flüssig geschrieben, stellt sie dar, wie man Leser*innen, Zuschauer*innen/Publikum oder Journalist*innen mittels Texten, Bildern, Videos oder persönlichen Auftritten bestmöglich erreichen kann."

    Quelle: Sabine Roeske, ekz-Informationsdienst ID bzw. IN 2022/06

    "Mein Fazit: Viola Falkenbergs „Wissenschaftskommunikation: Vom Hörsaal ins Rampenlicht“ ist ein gutes, solides, ideenreiches Praxis-Lehrbuch für die Wissenschaftskommunikation."

    Quelle: Reiner Korbmann, wissenschaftkommuniziert.wordpress.com, 24.01.2022

     

    Weiterlesen