hotellerie

  1. ITB BuchAwards 2022: Auszeichnung für Prof. Albrecht Steinecke

    ITB Buch-Awards 2022

    Stolz dürfen wir verkünden, dass sich auch in diesem Jahr wieder aus der Riege unserer Autor:innen eine Person über eine verdiente Auszeichnung freuen kann:

    Prof. Albrecht Steinecke wurde mit dem ITB BuchAward 2022 in der Kategorie "LifetimeAward/Autor" ausgezeichnet!

    Wir gratulieren unserem Autor Prof. Albrecht Steinecke zu diesem Award! Der Tourismusforscher und Publizist ist langjähriger Autor im UVK Verlag und hat das Tourismus-Programm mit zahlreichen Publikationen (u.a. auch einige utb-Titel) bereichert.

    Der Autor: Nach dem Studium in Kiel und Dublin war Prof. Dr. Dr. h. c. (BSU) Albrecht Steinecke zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin und der Universität Bielefeld. Zu den weiteren beruflichen Stationen zählen langjährige Tätigkeiten als Geschäftsführer des Europäischen Tourismus Instituts GmbH (Trier) und als Hochschullehrer an der Universität Paderborn. Auf der Grundlage seiner Forschungs- und Beratungserfahrungen hat er zahlreiche (teilweise preisgekrönte) Studienbücher zu aktuellen touristischen Themen verfasst.

    Der Preis: Mit den ITB BuchAwards zeichnet die ITB Berlin jährlich nationale und internationale Publikationen aus, vorrangig in deutscher Sprache oder in deutscher Übersetzung.

    https://www.itb.com/de/presse/pressemitteilungen/news_3392.html?referrer=/presse/pressemitteilungen/#news-de-3392

     

     

    Weiterlesen
  2. Welchen Wert hat die Veranstaltungsfläche in meinem Hotel?

    In vielen Häusern dienen die Veranstaltungsflächen lediglich dazu, zusätzliche Zimmerbuchungen zu generieren. Anforderungen und Veranstaltungsformate haben sich allerdings, nicht nur durch Corona, durchaus verändert.

    In ihrem gerade erschienenen Fachbuch "Revenue Management im MICE" gehen Birgit Haake und Prof. Dr. Nicola Zech auf diese Veränderungen ein und geben Tipps für eine Steigerung der Wertschöpfung durch die effektivere Nutzung der Veranstaltungsflächen.

    Bei der Planung und Konzeption von Events sind die Planenden zunehmend weniger bereit, Garantien von Zimmerkontingenten und die damit verbundenen Risiken zu übernehmen. In den Hotels ist es also nur folgerichtig, diese Trennung von "Bett" und "Stuhl" ebenfalls zu vollziehen und die Veranstaltungsflächen als eigene Profitcenter zu betrachten. Die Steigerung des Ertrages pro verfügbarer Veranstaltungskapazität, der Ertrag pro Quadratmeter und Teilnehmer sowie die optimale Auslastung der einzelnen Veranstaltungsräume stellen komplexe Herausforderungen dar. Hier ist konsequente Revenue-Management-Disziplin gefragt.

    Die Basis dazu sind eindeutige und klare Datenstrukturen. Die korrekte Verwendung der einzelnen Datentypen erleichtert es, die Nachfrage zu verstehen und damit genauere Prognosen zu treffen. Neben den reinen Veranstaltungskapazitäten im Hotel sind auch Teilnehmer und Zeit wesentliche Faktoren. Eine Auslastung der Veranstaltungsflächen im Hotel zu 100% stellt zunächst noch keinen Erfolg dar.

    Birgit Haake und Prof. Dr. Nicola Zech geben wertvolle Tipps und zeigen die erforderlichen Schritte zur Optimierung des Erfolges bei der Vermarktung der Veranstaltungsflächen auf. Das Buch führt in das Thema Revenue-Management im MICE Bereich ein und vermittelt die wesentlichen Grundlagen. Es zeigt zudem praktisch umsetzbare Methoden und Instrumente und erklärt die wesentlichen Kennzahlen. Es ist deswegen sowohl für Profis in der Tagungshotellerie, in Eventlocations und Veranstaltungs- und Messezentren, als auch für Studierende im Tourismus- oder Hospitality-Management eine echte Empfehlung.  

    Birgit Haake ist Beraterin und Trainerin im Revenue Management. Sie lehrt u.a. an der IU Internationale Hochschule (Campus München und Leipzig).
    Prof. Dr. Nicola Zech ist Fachgebietsleiterin Tourism, Hospitality & Event für die IU Internationale Hochschule (Campus München).

    Weiterlesen