Natascha Müller

Code-Switching

Sofort lieferbar
9,99 € inkl. MwSt.
Das Sprachkontaktphänomen des Code-Switching beschreibt das Mischen mehrerer Sprachen in einer Äußerung. Am Beispiel von Sprachmischungen bei simultan bilingualen Kindern im Vorschulalter (Deutsch–Romanisch bzw. Romanisch–Romanisch) stellt die Einführung die theoretischen und empirischen Grundlagen des Code-Switching sowie seine pragmatischen, syntaktischen und außersprachlichen Beschränkungen dar. Sie vermittelt linguistisches Basiswissen für Studierende der Romanistik, der Germanistik und der Allgemeinen Sprachwissenschaft.
Das Sprachkontaktphänomen des Code-Switching beschreibt das Mischen mehrerer Sprachen in einer Äußerung. Am Beispiel von Sprachmischungen bei simultan bilingualen Kindern im Vorschulalter (Deutsch–Romanisch bzw. Romanisch–Romanisch) stellt die Einführung die theoretischen und empirischen Grundlagen des Code-Switching sowie seine pragmatischen, syntaktischen und außersprachlichen Beschränkungen dar. Sie vermittelt linguistisches Basiswissen für Studierende der Romanistik, der Germanistik und der Allgemeinen Sprachwissenschaft.

Inhalt:
Einleitung
1 Definitionen und Methoden
2 Mischphasen
3 Kindexterne Faktoren
4 Kindinterne Faktoren
5 CS und funktionale Kategorien
6 CS in Situation und Diskurs
7 Sprachdominanz
Literatur
Sachregister

Autoreninformation:
Prof. Dr. Natascha Müller ist Professorin für Romanische Sprachwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-9088-6
EAN 9783823390886
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 91
Format eBook PDF
Höhe 185
Breite 120
Ausgabename 18088-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Natascha Müller
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Das Zusatzmaterial zu "Code-Switching" finden Sie hier.