Manfred W. Hellmann

Das einigende Band?

Beiträge zum sprachlichen Ost-West-Problem im geteilten und im wiedervereinigten Deutschland. Herausgegeben von Dieter Herberg
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.
Mit dieser Auswahl von 21 Beiträgen Manfred W. Hellmanns zum sprachlichen Ost-West-Problem wird der interessierten Öffentlichhkeit ein umfassender und fundierter Überblick über einen spannenden Aspekt der deutschen Nachkriegsentwicklung gegeben. Sowohl die sprachlichen Differenzen im geteilten Deutschland als auch der Sprachgebrauchwährend und nach der Wende bis in die jüngste Zeit sind Gegenstand dieser methodisch wie thematischmaßstabsetzenden Untersuchungen aus 35 Jahren.

"Es gibt keinen Germanisten, weder im Inland noch im Ausland, der so kontinuierlich und so kenntnisreich den deutschen Sprachverhältnissen in Ost und West seine Aufmerksamkeit und uns allen so viele wichtige Einsichten geschenkt hat." (Horst Dieter Schlosser)

"Hellmann is the unquestioned guru of the lexicology of the former GDR." (John Partridge)
eBook (ePDF)
Anlass für diese Zusammenstellung wesentlicher Schriften von Manfred W. Hellmann zum sprachlichen Ost-West-Problem im geteilten und im wiedervereinigten Deutschland gab der 70. Geburtstag des Autors am 7. Juni 2006. Während der fast 39 Jahre währenden wissenschaftlichen Beschäftigung mit den deutschen Sprachverhältnissen in Ost und West hat Manfred W. Hellmann bleibende Beiträge in unterschiedlichen Ergebnisformen zu den sprachlichen und kommunikativen Folgen der deutschen Teilung und Vereinigung geleistet, wobei der Sprache, der Kommunikation und der Lebenswelt in der DDR seine besondere Aufmerksamkeit galt. Der vorliegende Band versammelt kürzere Beiträge aus Zeitschriften und Sammelbänden aus 35 Jahren (1968/69-2004) zu einem zusammenfassenden Überblick über die Forschungsschwerpunkte Manfred W. Hellmanns und gibt fundierte Einsichten in einen spannenden Aspekt der deutschen Nachkriegsgeschichte. Zugleich werden die zum Teil nur noch schwer zugänglichen Texte damit für das wissenschaftliche Arbeiten einer jüngeren Forschergeneration bereitgestellt.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-7385-8
EAN 9783823373858
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 563
Format eBook PDF
Ausgabename 16385-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Manfred W. Hellmann
Erscheinungsdatum 20.02.2008