Van Jeroen Pottelberge

Der 'am'- Progressiv

Struktur und parallele Entwicklung in den kontinentalwestgermanischen Sprachen
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.
Sechs kontinentalwestgermanische Sprachen haben eine spezifische präpositionale Progressivkonstruktion vom Typ am Lesen sein gemeinsam: das Hochdeutsche, Niederländische, Niederdeutsche und Friesische sowie die neugermanischen Tochtersprachen Afrikaans und Pennsylvaniadeutsch. Die Studie stellt zum ersten Mal die Merkmale und Eigenschaften des am-progressivs in diesen sechs Sprachen synchronisch und diachronisch dar und behandelt ausserdem den bisher von der Forschung ubersehenen Zusammenhang mit anderen am-Konstruktionen. Die Arbeit stützt sich auf umfangreiches und authentisches Belegmaterial. Die differenzierten Analysen zeigen, dass die parallelen Schritte in der Entwicklung gemeinsame, erebte Moglichkeiten und Muster anwenden
Softcover
Sechs kontinentalwestgermanische Sprachen haben eine spezifische präpositionale Progressivkonstruktion vom Typ am Lesen sein gemeinsam: das Hochdeutsche, Niederländische, Niederdeutsche und Friesische sowie die neugermanischen Tochtersprachen Afrikaans und Pennsylvaniadeutsch. Die Feststellung, dass dieser am-Progressiv in sechs verwandten Sprachen vorkommt, wäre trivial, wenn er aus einer gemeinsamen Vorstufe ererbt wäre. Gerade dies ist jedoch nicht der Fall, und es lässt sich in den meisten Sprachen ein größtenteils eigenständiger Grammatikalisierungsprozess beobachten. Der am-Progressiv stellt daher ein neukontinentalwestgermanisches Merkmal dar, das diese Sprachen nicht ererbt, sondern selbstständig entwickelt oder auf ähnliche Weise weiterentwickelt haben. Die Studie stellt zum ersten Mal die Merkmale und Eigenschaften des am-Progressivs in diesen sechs Sprachen synchronisch und diachronisch dar und behandelt außerdem den bisher von der Forschung übersehenen Zusammenhang mit anderen am-Konstruktionen. Die Arbeit stützt sich auf umfangreiches und authentisches Belegmaterial. Besondere Sorgfalt wird auf Unterschiede und Parallelen verwendet, nicht nur in den unterschiedlichen Sprachen, sondern auch in den Varietäten einzelner Sprachen. Die differenzierten Analysen zeigen, dass die parallelen Schritte in der Entwicklung gemeinsame, ererbte Möglichkeiten und Muster anwenden.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6076-6
EAN 9783823360766
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 381
Format kartoniert
Ausgabename 16076
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Van Jeroen Pottelberge
Erscheinungsdatum 09.06.2004
Lieferzeit 1-3 Tage