Carolin Müller-Spitzer

Der lexikografische Prozess

Konzeption für die Modellierung der Datenbasis
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.
Durch die Medienrevolution des Computerzeitalters hat auch die Lexikografie tiefgreifend verändert. Es stellen sich neue Fragen wie: Kann aus einer Datenbasis gleichzeitig ein gedrucktes und ein elektronisches Wörterbuch entwickelt werden? Welche innovativen Funktionalitäten können den Wörterbuchbenutzern im elektronischen Medium angeboten werden? Wie kann die Erarbeitung der Daten im lexikografischen Prozess bestmöglich unterstützt werden? Die Basis für die Möglichkeiten im Umgang mit den lexikografischen Daten bildet dabei die Datenmodellierung und -aufbereitung. Daher ist für die Erarbeitung eines Wörterbuchs eine Konzeption zur Modellierung und Aufarbeitung der zugrunde liegenden Daten von entscheidender Bedeutung.

Die vorliegende Arbeit stellt nachdrücklich dar, wie eine wohlüberlegte, methodisch fundierte und vor allem anwendbare Datenmodellierung zu weitreichenden Verbesserungen der lexikografischen Praxis führt. Dazu wird ein Modell für den lexikografischen Prozess entwickelt, welches die Erarbeitung der Daten und die Recherchierbarkeit sowohl für lexikografen als auch Wörterbuchbenutzer optimiert.
eBook (ePDF)
Die Medienrevolution des Computerzeitalters hat auch die Lexikografie tiefgreifend verändert. Es stellen sich neue Fragen wie: Kann aus einer Datenbasis gleichzeitig ein gedrucktes und ein elektronisches Wörterbuch entwickelt werden? Welche innovativen Funktionalitäten können den Wörterbuchbenutzern im elektronischen Medium angeboten werden? Wie kann die Erarbeitung der Daten im lexikografischen Prozess bestmöglich unterstützt werden? Die Basis für die Möglichkeiten im Umgang mit den lexikografischen Daten bildet dabei die Datenmodellierung und -aufbereitung. Daher ist es für die Erarbeitung eines Wörterbuchs von grundlegender Bedeutung, eine Konzeption dafür zu haben, wie die zugrunde liegenden Daten zu modellieren und aufzubereiten sind. Die vorliegende Arbeit stellt nachdrücklich dar, wie eine wohlüberlegte, methodisch fundierte und vor allem anwendbare Datenmodellierung zu weitreichenden Verbesserungen der lexikografischen Praxis führt. Dazu wird eine Datenmodellierung für den lexikografischen Prozess entwickelt, die die Erarbeitung der Daten und die Recherchierbarkeit sowohl für Lexikografen als auch Wörterbuchbenutzer optimiert. Für die Entwicklung und Konzeptionierung des hier entwickelten Leitfadens zur Datenmodellierung werden texttechnologische Verfahren (hier vor allem: XML und verwandte Standards) ebenso herangezogen wie metalexikografische Forschungen aus dem Bereich der Printwörterbücher.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7357-5
EAN 9783823373575
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 314
Format eBook PDF
Ausgabename 16357-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Carolin Müller-Spitzer
Erscheinungsdatum 21.11.2007