Manfred Consten, Christiane Kirmse

Der Text

ab 11,99 € inkl. MwSt.
Die LinguS-Reihe verknüpft Sprachwissenschaft mit Fachdidaktik und konkreter Unterrichtspraxis und schließt so eine von Lehramts-Studierenden oft beklagte interdisziplinäre Lücke. Dieser textlinguistisch und lesedidaktisch orientierte Band thematisiert Textverstehen und Textproduktion aus interdisziplinärer Perspektive mit zahlreichen Bezügen zur Praxis des Deutschunterrichtes.
Die Textlinguistik kann durch ihre Fokussierung auf Verstehensprozesse und Kommunikation zur Lösung zentraler Probleme des Deutschunterrichts beitragen. Dieser Band verbindet linguistische Konzepte mit Fragen der Literatur- und Sprachdidaktik und setzt folgende Schwerpunkte: Textkohärenz als wesentliches Kriterium für das Herstellen und Verstehen von Texten; Textsortenkompetenz als kommunikative und soziale Kompetenz; spezifisch schulische Textsorten; Textverstehen und Textproduktion aus linguistischer und didaktischer Perspektive; literarisches Verstehen und Textlinguistik als Brücke zwischen Sprach- und Literaturwissenschaft; textlinguistische Methoden und Konzepte, die für die schulische Vermittlung und Überprüfung von Textkompetenz hilfreich sein können. Einprägsame Definitionen zentraler Begriffe sowie Aufgaben erleichtern das Verständnis.



Inhalt:
Einleitung
1 Textlinguistik für die Schule
2 Textsorten
3 Kohäsion, Kohärenz und Textsinn
4 Literarische Texte verstehen
5 Textverstehen überprüfen
6 Fazit
Lösungshinweise zu den Aufgaben
Literatur



Autoreninformation:
Dr. Manfred Consten ist Lehrkraft und Studienfachberater am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Jena.
Christiane Kirmse ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Deutschdidaktik an der Universität Jena.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8275-1
EAN 9783823382751
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 130
Format kartoniert
Ausgabename 18275-1
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Manfred Consten, Christiane Kirmse
Erscheinungsdatum 16.05.2022
Lieferzeit 2-4 Tage