Dr. Reinhard Wesel

Die UNO

Aufgaben und Arbeitsweisen
Sofort lieferbar
34,99 €
Die Kooperation der Staaten bei transnationalen und globalen Problemen – Frieden/Sicherheit, Menschenrechte, Weltwirtschaft, Entwicklung, Umwelt/Klima – ist orientiert am Mandat der UNO: Die „Charta der Vereinten Nationen“ legt als Kernstück des Völkerrechts seit 1945 nahezu unverändert die Pflichten und Rechte der Organisation und ihrer nun 193 sehr unterschiedlichen Mitgliedstaaten fest, bestimmt also Arbeitsteilung und Machtverteilung in der UNO und regelt ihre Funktionsweise. Über 75 Jahre haben sich jedoch die Arbeitsweisen und Methoden der multilateralen Diplomatie ausdifferenziert. Das Handbuch
- erklärt in überblickenden und zugleich gewichtenden Darstellungen die Grundlagen und oft schwer durchschaubaren Regelungen internationaler Zusammenarbeit in der und durch die UNO,
- veranschaulicht das nötige Informationswissen mittels zahlreicher Schaubilder, Synopsen, Tabellen und Pro-/Contra-Listen,
- gibt strukturierende Orientierung, wo und wie die Phänomene und Probleme, Institutionen und Prozesse eingeordnet werden können
- und bietet Interpretationen für eine eigenständige kritische Beurteilung an.
Die Kooperation der Staaten bei transnationalen und globalen Problemen – Frieden/Sicherheit, Menschenrechte, Weltwirtschaft, Entwicklung, Umwelt/Klima – ist orientiert am Mandat der UNO: Die „Charta der Vereinten Nationen“ legt als Kernstück des Völkerrechts seit 1945 nahezu unverändert die Pflichten und Rechte der Organisation und ihrer nun 193 sehr unterschiedlichen Mitgliedstaaten fest, bestimmt also Arbeitsteilung und Machtverteilung in der UNO und regelt ihre Funktionsweise. Über 75 Jahre haben sich jedoch die Arbeitsweisen und Methoden der multilateralen Diplomatie ausdifferenziert. Das Handbuch
- erklärt in überblickenden und zugleich gewichtenden Darstellungen die Grundlagen und oft schwer durchschaubaren Regelungen internationaler Zusammenarbeit in der und durch die UNO,
- veranschaulicht das nötige Informationswissen mittels zahlreicher Schaubilder, Synopsen, Tabellen und Pro-/Contra-Listen,
- gibt strukturierende Orientierung, wo und wie die Phänomene und Probleme, Institutionen und Prozesse eingeordnet werden können
- und bietet Interpretationen für eine eigenständige kritische Beurteilung an.

Inhaltsverzeichnis

1 Einführung: „Die UNO”
1.1 Was ist „die UNO”?
1.2 Zu diesem Buch

2 Bedingungen internationaler Kooperation
2.1 Dilemmata und Optionen
2.2 Multilateralismus
2.3 Internationale Organisationen
2.4 Völkerrecht

3 Entstehung und Entwicklung der Organisation der „Vereinten Nationen”
3.1 Internationale Organisation vor dem Zweiten Weltkrieg
3.2 Entstehung und Gründung der UNO im Zweiten Weltkrieg
3.3 Entwicklung der UNO seit 1945

4 Das „Mandat” der UNO: Ziele, Grundsätze und Aufgaben

5 Struktur der UNO und des UN-„Systems” (Organigramme)
5.1 Die Hauptorgane ...
5.2 ... und deren untergeordnete Neben- und Spezialorgane ...
5.3 ... zusammen mit den selbständigen Sonderorganisationen ...
5.4 ... bilden das „System” der UNO

6 Arbeitsteilung und Machtverteilung in der UNO
6.1 Aufgaben und Arbeitsteilung der Hauptorgane
6.1.1 Generalversammlung (GV)
6.1.2 Sicherheitsrat (SR)
6.1.3 Wirt¬schafts- und Sozialrat (ECOSOC)
6.1.4 Treu¬handrat
6.1.5 Internationaler Gerichtshof (IGH)
6.1.6 Sekre¬tariat bzw. Generalsekretär
6.2 Machtverteilung in der UNO

7 Arbeitsweisen und Methoden der UNO
7.1 Rhetorik und Verhandlung
7.2 Resolutionen und Verträge
7.3 Berichte und Konferenzen
7.4 Gruppenbildung
7.5 Konsens und Ritualität
7.6 Inkrementelles „Durchwursteln”
7.7 Einbeziehung der Zivilgesellschaft/NGOs
7.8 Öffentlichkeitsarbeit
7.9 Finanzierung, Personal, Verwaltung

8 Arbeitsbereiche der UNO
8.1 Frieden und Sicherheit (peace and security)
8.1.1 Rüstungskontrolle und Abrüstung
8.1.2 Konfliktbewältigung und Friedenssicherung
8.1.2.1 Streitbeilegung (Kapitel VI) und Friedens-Erzwingung (Kapitel VII)
8.1.2.2 Friedens-Wahrung / „peace keeping” („Kapitel sechseinhalb”)
8.1.2.3 Exkurs: Terrorismusbekämpfung
8.1.2.4 Friedens-Aufbau
8.1.2.5 Synopse: Optionen und Methoden
8.1.3 „Humanitäre Intervention” und „Schutzverantwortung”
8.2 Menschenrechte (human rights)
8.2.1 Anspruch der Menschenrechte
8.2.2 Abkommen und Mechanismen
8.2.3 Internationale Strafgerichtsbarkeit
8.3 Weltwirtschaft (world economy)
8.3.1 Stabilität der Währungen
8.3.2 Freiheit und Regelung des internationalen Handels
8.3.3 Globale Finanz- und Wirtschaftspolitik?
8.4 Entwicklung (development)
8.4.1 Wirtschaftliche, soziale und „menschliche” Entwicklung
8.4.2 Agenturen und Methoden multilateraler Entwicklungspolitik
8.4.3 (Welt-)Ernährung
8.5 Umwelt und Klima (environment)
8.5.1 Probleme und Konflikte
8.5.2 Institutionen und Verfahren
8.5.3 Umwelt-, Natur-, Arten- und Ressourcenschutz
8.5.4 Klima-Erwärmung
8.6 diverse spezielle Aufgaben und Arbeitsbereiche ...

9 Der Wert der Vereinten Nationen
9.1 Kritik und Reform: Optionen
9.2 Synopse kritischer Vorwürfe und beliebter Reform-Vorschläge
9.3 Erwartungen und Hoffnungen

10 Literatur


Autoreninformation:
Dr. Reinhard Wesel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Magedeburg und Betreuer der MUN-Gruppe der Universitäten Magdeburg und München.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5292-2
EAN 9783825252922
Seiten 300
Format kartoniert
Ausgabename 45292
Verlag UTB
Autor Dr. Reinhard Wesel
Erscheinungsdatum 25.11.2019
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich