Frederik Weinert

Digitalkunde als Schulfach

Sofort lieferbar
24,99 €
Wer mit 16 bereits Apps programmieren und Computer zusammenbauen kann, ist gefragt. Viele Teenies üben sich als journalistische Blogger und beherrschen die digitalen Medienwerkzeuge im Gegensatz zu vielen Erwachsenen aus dem Effeff. Doch wo viel Licht ist, ist auch Schatten: Abo-Fallen, Cyber-Kriminelle und andere digitale Fallstricke lauern überall. In den Medienwelten sind die Kinder meist unbegleitet. Genau hier kann das das Schulsystem helfen! Ein medienpädagogisches Digitaltraining – sprich Digitalkunde als Schulfach – bereitet die Kinder auf den achtsamen Umgang mit den neuen Medien und das Berufsleben vor. Der Medienwissenschaftler Frederik Weinert ordnet die Digitalkunde in den medienpädagogischen Kontext ein, erklärt die inhaltliche Innovation des neuen Schulfachs und macht praktische Vorschläge für den Schulunterricht.
Wer mit 16 bereits Apps programmieren und Computer zusammenbauen kann, ist gefragt. Viele Teenies üben sich als journalistische Blogger und beherrschen die digitalen Medienwerkzeuge im Gegensatz zu vielen Erwachsenen aus dem Effeff. Doch wo viel Licht ist, ist auch Schatten: Abo-Fallen, Cyber-Kriminelle und andere digitale Fallstricke lauern überall. In den Medienwelten sind die Kinder meist unbegleitet. Genau hier kann das das Schulsystem helfen! Ein medienpädagogisches Digitaltraining – sprich Digitalkunde als Schulfach – bereitet die Kinder auf den achtsamen Umgang mit den neuen Medien und das Berufsleben vor. Der Medienwissenschaftler Frederik Weinert ordnet die Digitalkunde in den medienpädagogischen Kontext ein, erklärt die inhaltliche Innovation des neuen Schulfachs und macht praktische Vorschläge für den Schulunterricht.

Inhalt:
Teil I: Interdisziplinärer Teil
Neue Medien und die digitale Pubertät
Medienwelten von Kindern und Jugendlichen
Die Sozialen Medien als Milieu
Medien als Modell von Wirklichkeit
Teil II: Integrativer Teil
Digitalisierung, E-Learning und Kulturkritik
Medienerziehung und Werte
Teil III: Schulpraktischer Teil
Digitalkunde als tetradisches Schema
Digitalkunde als schulpädagogische Idee
Das Vier-Phasen-Modell

Autoreninformation:
Dr. Frederik Weinert ist Inhaber einer Agentur für politische Kommunikation, Social Media & Medienbildung. Er ist Autor des Buches "Die Sprache der Rechten - Wie wir täglich manipuliert werden".
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5100-0
EAN 9783825251000
Seiten 180
Format kartoniert
Höhe 215
Breite 150
Ausgabename 45100
Verlag UTB
Autor Frederik Weinert
Erscheinungsdatum 13.05.2019 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich