Lukas Ohly

Dogmatik in biblischer Perspektive

Sofort lieferbar
22,90 € inkl. Steuer
Das Ziel des Buches besteht in einer Begründung der Plausibilität des christlichen Glaubens. Es enthält Kapitel zu allen Topoi der evangelischen Dogmatik. Seine klassische Einteilung (Fundamentaltheologie, Gotteslehre, Schöpfungslehre und Theologische Anthropologie, Christologie, Pneumatologie und Eschatologie) wird beibehalten. In seiner systematisch-theologischen Zielsetzung will es die Wahrheit des christlichen Glaubens begründen, aber so, dass sie erfahrungsnah ist und weitgehend ohne Fachsprache auskommt. Aufgestellte Behauptungen sollen durch Lebenserfahrungen evident werden. Darüber hinaus bindet es die theologischen Topoi an biblische Texte zurück. Dabei interpretiert es die biblischen Texte konsequent als gedeutete Erfahrungen. Fachbegriffe werden in Merkkästen erklärt. Am Ende jeder Sektion werden einige Literaturempfehlungen zur Vertiefung gegeben und kommentiert.
Softcover
Das Ziel des Buches besteht in einer Begründung der Plausibilität des christlichen Glaubens. Es enthält Kapitel zu allen Topoi der evangelischen Dogmatik. Seine klassische Einteilung (Fundamentaltheologie, Gotteslehre, Schöpfungslehre und Theologische Anthropologie, Christologie, Pneumatologie und Eschatologie) wird beibehalten. In seiner systematisch-theologischen Zielsetzung will es die Wahrheit des christlichen Glaubens begründen, aber so, dass sie erfahrungsnah ist und weitgehend ohne Fachsprache auskommt. Aufgestellte Behauptungen sollen durch Lebenserfahrungen evident werden. Darüber hinaus bindet es die theologischen Topoi an biblische Texte zurück. Dabei interpretiert es die biblischen Texte konsequent als gedeutete Erfahrungen. Fachbegriffe werden in Merkkästen erklärt. Am Ende jeder Sektion werden einige Literaturempfehlungen zur Vertiefung gegeben und kommentiert.

Inhalt:
Das Ziel dieses Buches

I. Die Grundlagen, von Gott zu reden
2 Christlich wahrnehmen (Theologie als Wahrnehmungswissenschaft, Heb. 11, 8-10)
3 Warum Menschen von Gott reden (Lk. 1, 68-79)
4 Gefühl für die Wahrheit (Theologische Wahrheitstheorie, Joh. 8, 21-26)
5 Die Bibel und Gottes Wort (Das reformatorische Schriftprinzip, 2. Kor. 3, 3-9)
6 Christus und das Alte Testament (Alter und neuer Bund, Joh. 5, 39-46)

II. Gottes Wirklichkeit
7 Was ist Gott? (2. Mose 33, 18-23)
8 Gott mit dem menschlichen Gesicht (Trinität, Ps. 43)
8.1 Die Treue Gottes im Menschen
8.2 Die Struktur religiöser Rede (Lk. 24,30-31)
9 Gottes Allmacht und Güte (Eigenschaften Gottes, Ps. 139, 5-10)
10 Zu Gott beten (Lk. 18,1-8)

11 Wie kann Gott das Böse zulassen? (Das Theodizee-Problem)
12 Gottes Offenbarung
12.1 Orte der Offenbarung (1. Mose 28, 10-19)
12.2 Die Rückkehr der Offenbarung (1. Mose 35, 6-15)

III. Gottes Geschöpfe
13 Die Schöpfung und die Entstehung der Welt (1. Mose, 1, 1–3a)
14 Hat Gott einen Plan mit unserem persönlichen Lebensablauf? (Vorsehung Gottes, 2. Sam. 12, 1-10.13-15a)
15 Christen und Juden – ein erwähltes Volk (Röm. 9, 1-8, 14-16)
16 Engel (Joh. 3,11-16)
17 Der Mensch
17.1 Der geschaffene Mensch in der geschaffenen Welt (1. Mose 2, 4–9)
17.2 Der geborene Mensch (Ps. 139, 13-16)
17.3 Der freie Mensch in Zweideutigkeit (1. Mose 3, 1-24)
17.4 Der liebende Mensch (1. Kor. 13)
17.5 Der sterbliche Mensch (Psalm 8, 4-6)
18 Der sündige Mensch
18.1 Die Entstehung der Sünde (Ps. 139, 19-24)
18.2 Schuld gegenüber verstorbenen Menschen (Lk. 13, 1-5)

IV. Jesus Christus
19 Jesus, Gott und Mensch (Mt. 4, 1-11)
20 Gott wird geboren (Inkarnation, Joh. 1, 1-18)
21 Die Wunder Jesu 82
21.1 Was ist ein Wunder? (Mt. 14, 13-21)
21.2 Die Heilungen Jesu (Mk. 7, 31-37)
22 Die Verkündigung Jesu
22.1 Auf das Reich Gottes zeigen (Mt. 4, 12-17)
22.2 Die Gleichnisse Jesu (Mt. 22, 1-14)
23 Gott der Gekreuzigte
23.1 Der Gekreuzigte als der Ferne (Mk. 14,50.54.66-72) Biblische Herleitung der Dogmatik 2
23.2 Der Gekreuzigte als der Erhabene (Lk. 23, 23-49)
23.3 Der Gekreuzigte als der Mächtige (Mk. 15,37-39)
24 Christus der Auferstandene und die menschlichen Zweifel
24.1 Der Zweifel an den Zeugen (1. Kor. 15, 1-11)
24.2 Ist die Auferstehung Jesu ein historisches Ereignis gewesen? (Das leere Grab, Mt. 28, 1-10)
24.3 Ein neues Realitätsverständnis (Joh. 20, 11-18)
24.4 Ist die Auferstehung Jesu naturwissenschaftlich möglich? (Mt. 28, 16-20)
25 Die Himmelfahrt Jesu (Apg. 1, 3-4.8-11)

V. Der Heilige Geist
26 Die andere Nähe Gottes (Jak. 5, 7-8)
27 Was „allein“ hilft
27.1 Allein Christus (Kol. 2, 3-10)
27.2 Allein durch das Wort (Mk. 13, 31)
27.3 Allein aus Glauben (Treue, Röm. 3,28)
27.4 Allein aus Gnade (Heb. 12, 12-18.22-25a)
28 Der Glaube kommt aus der Predigt – Kontroversen der christlichen Kirchen (Apg. 2, 22-23, 32-33.36-39)
29 Die Kirche
29.1 Die Entstehung der Kirche (Apg. 2, 1-18)
29.2 Die Kirche entsteht aus dem Unglauben (Joh. 16, 5-15)
29.3 Die Menschen in der Kirche (Apg. 16, 14-15)
29.4 Das göttliche Amt der Kirche (Lk. 17, 20-24)
29.5 Die Gnadengaben der Kirche (Lk. 16, 1-8)
30 Die Sakramente (Mk. 16, 1-8)
31 Die Taufe (Joh. 3, 3.5.6.8.11.12)
32 Das Abendmahl (Mt. 26, 20-38)

VI. Die letzten Dinge
33 Werden Menschen am Ende ihres Lebens für ihre Werke bestraft?
33.1 Das Jüngste Gericht (Mt. 25, 31-46)
33.2 Wie Gott uns richtet (2. Kor. 5, 17-21)
34 Die Auferstehung der Toten
34.1 Woher können wir etwas vom ewigen Leben wissen? (Joh. 3, 11-13)
34.2 Wie sieht das Leben nach dem Tod aus? (1. Kor. 15, 35-38.42-44)
35 Das Reich Gottes (Lk. 13, 22-27)
36 Der Trost des Christentums (2. Kor. 1, 3-7)

Literaturverzeichnis

Register


Autoreninformation:
Prof. Dr. Lukas Ohly lehrt Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt. Zudem ist er Gemeindepfarrer in Nidderau (Hessen).
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5423-0
EAN 9783825254230
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 272
Format kartoniert
Ausgabename 45423
Verlag UTB
Autor Lukas Ohly
Erscheinungsdatum 13.07.2020
Lieferzeit 1-3 Tage