Martin Will

Dolmetschorientierte Terminologiearbeit

Modell und Methode
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. Steuer
Softcover
Konferenzdolmetscher kommen überwiegend
auf fachlichen Tagungen zum Einsatz
– bei häufig wechselnder Thematik.
Dies setzt adäquates fachliches Wissen
voraus, das einsatzspezifisch konstituiert
und abgerufen werden muß. Jedoch ist bislang
unklar, wie dies bewerkstelligt wird,
d. h. welcheWissensstrukturen innerhalb
eines Dolmetscheinsatzes wie erarbeitet
und verwendet werden.
Das vorliegende Buch erörtert deswegen
zunächst die grundlegenden Wissensstrukturen
von Fachtexten sowie deren Bezug zu
den einzelnen „Phasen“ eines Dolmetscheinsatzes
und leitet daraus ein Modell der
dolmetschorientierten Terminologiearbeit
(DOT) ab. Anhand einer methodischen
Schrittfolge sowie eines dedizierten Eintragungsmodells
wird sodann dargelegt, wie
die einzelnen Wissensstrukturen erfolgreich
erarbeitet und – während der Dolmetschung
– verwendet werden können.
Zum Schluß werden Modell und Methode
beispielhaft auf authentische Konferenztexte
angewendet und ihre prinzipielle
Eignung für die Praxis belegt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6506-8
EAN 9783823365068
Seiten 241
Format kartoniert
Ausgabename 16506
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Martin Will
Erscheinungsdatum 18.11.2009
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich