Kristel Proost, Gisela Harras, Daniel Glatz

Domänen der Lexikalisierung kommunikativer Konzepte

ab 39,00 € inkl. MwSt.
Der Band versammelt drei Beiträge zur Semantik von Sprechaktverben und komplexen Sprechaktausdrücken wie z.B. Idiomen und Funktionsverbgefügen. Im Mittelpunkt der Diskussion um die semantischen Besonderheiten komplxer Sprechaktausdrücke stehen die folgenden beiden Fragen:

-Gibt es Konzepte sprachlicher Handlungen, die nur mit Idiomen, d.h. nicht mit Verben lexikalisiert sind

-Durch welche ereignisstrukturellen Eigenschaften unterscheiden sich Funktionsverbgefüge von den ihnen entsprechenden Verben?

Der Beitrag zur Semantik von Sprechaktverben setzt sich mit der Frage auseinander, ob die mit Sprechaktverben lexikalisierten Bewertungen den Status von Suppositionen, Präsuppositionen oder generalisierten Implikaturen haben.
Der Band versammelt drei Beiträge zur Semantik von Sprechaktverben, die Aufschluss über die Art und Weise der Lexikalisierung kommunikativer Konzepte liefern.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6199-2
EAN 9783823361992
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 178
Format kartoniert
Ausgabename 16199
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Kristel Proost, Gisela Harras, Daniel Glatz
Erscheinungsdatum 15.03.2006
Lieferzeit 2-4 Tage