Walter Swoboda

Eine Pandemie verändert die Welt

Gentechnik, Datenschutz und ein ethisches Dilemma
ab 16,00 € inkl. MwSt.
Krisen sind die Treiber wissenschaftlicher Innovationen – die Coronapandemie machte solchen Erfindergeist notwendiger denn je. Als wirksamste Waffe im Kampf gegen das Virus haben sich gentechnisch hergestellte Impfstoffe sowie die digitale Kontaktverfolgung erwiesen. Doch diese Verbindung aus Gentechnisierung und Digitalisierung zieht auch eine Reihe ethischer Probleme nach sich: Wie gehen Big Data und Datenschutz zusammen? Was kann und darf Genetic Engineering? Das Buch diskutiert diese und weitere Fragen mithilfe anschaulicher Beispiele und zeigt technologie- und medizingeschichtliche Hintergründe auf.
Das Buch ist eine spannende Lektüre für alle, die die Auswirkungen der Pandemie einordnen und verstehen möchten.
Cyborgs und virtuelle Räume – die Welt nach Corona wird eine andere sein!

Krisen sind die Treiber wissenschaftlicher Innovationen – die Coronapandemie machte solchen Erfindergeist notwendiger denn je. Als wirksamste Waffe im Kampf gegen das Virus haben sich gentechnisch hergestellte Impfstoffe sowie die digitale Kontaktverfolgung erwiesen. Doch diese Verbindung aus Gentechnisierung und Digitalisierung zieht auch eine Reihe ethischer Probleme nach sich: Wie gehen Big Data und Datenschutz zusammen? Was kann und darf Genetic Engineering? Das Buch diskutiert diese und weitere Fragen mithilfe anschaulicher Beispiele und zeigt technologie- und medizingeschichtliche Hintergründe auf.
Das Buch ist eine spannende Lektüre für alle, die die Auswirkungen der Pandemie einordnen und verstehen möchten. Es richtet sich an Studium und Praxis in den Bereichen der Gesundheitswissenschaften, Medizin, Ethik sowie Informatik.

Inhalt:
1. Der digitale Aufbruch
2. Digitalisierung ohne Grenzen
3. Die Entdeckung der Gene
4. Die Gentechnisierung am Start
5. Der Kampf gegen das Virus
6. Die Welt nach der Pandemie
7. Das Dilemma
8. Ein neuer Entwurf


Autoreninformation:
Prof. Dr. Walter Swoboda ist Arzt und Informatiker. Er ist zudem Forschungsprofessor an der Hochschule Neu-Ulm. Als Gründer der gemeinsamen Ethikkommission der Hochschulen Bayerns (GEHBa) beschäftigt er sich mit ethischen Fragen zu neuen Technologien aus Medizin und Informatik.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7398-3195-4
EAN 9783739831954
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 141
Format gebunden
Ausgabename 53195
Auflagenname -11
Verlag UVK Verlag
Autor Walter Swoboda
Erscheinungsdatum 14.02.2022
Lieferzeit 2-4 Tage