Stephan Hobe

Einführung in das Völkerrecht

Sofort lieferbar
34,90 € inkl. Steuer
Softcover
Das bewährte Standardwerk beschreibt leicht verständlich und umfassend die Neuentwicklungen des Völkerrechts im Zeitalter der Globalisierung. Es thematisiert zahlreiche aktuelle Problembereiche wie etwa den virtuellen Raum, die Frage nach dem Zugang zu Rohstoffen und den Umgang mit kolonial erbeuteten Kulturgütern. Zudem hat ein eigenständiges Unterkapitel zum Entwicklungsvölkerrecht Eingang in das Werk gefunden. Neben der durchgehenden Aktualisierung wurden unter anderem die Kapitel über das Recht der internationalen Wirtschaftsordnung, die Menschenrechte, das Völkerstrafrecht oder auch das Umweltvölkerrecht besonders überarbeitet. Großer Wert wurde auf Benutzerfreundlichkeit durch zahlreiche Übersichten, Querverweise und Literaturhinweise gelegt.

Der Überprüfung des erworbenen Wissens dienen online zur Verfügung stehende Wiederholungs- und Verständnisfragen, die auf die relevanten Stellen des Lehrbuchs verweisen. Auch eine umfangreiche Liste mit vertiefender Literatur zu den einzelnen Kapiteln ist online einsehbar.

"Ein hervorragendes Lehrbuch, welches sich primär an eine im Studium befindliche Leserschar richtet. Aufgrund seines durchdachten, didaktischen Stils kann es auch Nicht-Juristen, die sich mit dem Völkerrecht zu befassen haben, empfohlen werden."
HuV | Humanitäres Völkerrecht


Inhalt:
Vorwort

Abkürzungsverzeichnis

Materialien zum Studium des Völkerrechts

1. Grundlagen
1.1 Relevanz des Völkerrechts
1.2 Zur theoretischen Einordnung des Völkerrechts
1.3 Entfaltung und gegenwärtiger Stand des Völkerrechts im Zeitalter der Globalisierung

2. Die Völkerrechtssubjektivität
2.1 Die souveränen Staaten als Völkerrechtssubjekte
2.2 Staatenverbindungen
2.3 Sonderfälle der Völkerrechtssubjektivität
2.4 Andere Rechtsstellungen im Völkerrecht

3. Völkerrechtsquellen
3.1 Allgemeiner Überblick
3.2 Verträge
3.3 Völkerrechtliches Recht der Verträge
3.4 Gewohnheitsrecht
3.5 Die allgemeinen Rechtsgrundsätze
3.6 Ius cogens und Hierarchie der Rechtsquellen
3.7 Hilfsmittel zur Feststellung von Völkerrechtsnormen
3.8 Die Kodifikation des Völkerrechts
3.9 Die Resolutionen der UN-Organe
3.10 Sog. „Soft Law“
3.11 Einseitige Handlungen

4. Völkerrecht und innerstaatliches Recht
4.1 Die Theorien zum Verhältnis von Völkerrecht und innerstaatlichem Recht und ihre praktischen Auswirkungen
4.2 Das Verhältnis von Völkerrecht und innerstaatlichem Recht nach dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

5. Die Grundprinzipien der zwischenstaatlichen Beziehungen – Gewaltverbot/Interventionsverbot/ Gegenseitigkeit/Zusammenarbeit
5.1 Das Gewaltverbot als Konkretisierung der Pflicht zur Erhaltung des Weltfriedens
5.2 Das Interventionsverbot als Konkretisierung des Grundsatzes der souveränen Staatengleichheit
5.3 Das Prinzip der Gegenseitigkeit
5.4 Pflicht der Staaten zur gegenseitigen Zusammenarbeit

6. Reaktionen auf die Verletzung des Völkerrechts
6.1 Mechanismen des Rechtsvollzugs im Völkerrecht
6.2 Völkerrechtliche Verantwortlichkeit und Staatenverantwortlichkeit

7. Internationale Rechtsprechung und andere Formen der friedlichen Streitbeilegung
7.1 Internationale Gerichtsbarkeit
7.2 Internationale Schiedsgerichtsbarkeit
7.3 Diplomatische Verfahren der friedlichen Streitbeilegung

8. Diplomaten- und Konsularrecht
8.1 Diplomatenrecht
8.2 Konsularrecht

9. Das Recht der internationalen Wirtschaftsordnung
9.1 Begriff und Entwicklung
9.2 Die Welthandelsordnung im Rahmen der WTO
9.3 Internationales Eigentums- und Investitionsrecht
9.4 Internationales Währungs- und Finanzrecht
9.5 Entwicklungsvölkerrecht

10. Menschenrechte, Minderheiten- und Flüchtlingsschutz
10.1 Die Entwicklung des Grundgedankens des Schutzes der Menschenrechte
10.2 Die Systematisierung der Menschenrechte
10.3 Internationaler Menschenrechtsschutz auf universeller Ebene
10.4 Internationaler Menschenrechtsschutz auf regionaler Ebene
10.5 Der internationale Flüchtlingsschutz
10.6 Der internationale Minderheitenschutz
10.7 Der Kulturgüterschutz
10.8 Kolonial erbeutete Kulturgüter

11. Staatengemeinschaftsräume
11.1 Völkerrechtliches Seerecht
11.2 Die Antarktis
11.3 Exkurs: Die Arktis
11.4 Der Weltraum
11.5 Der virtuelle Raum
11.6 Exkurs: Internationales öffentliches Luftrecht

12. Internationales Umweltrecht
12.1 Begriff und Entwicklung
12.2 Akteure des Umweltvölkerrechts
12.3 Rechtsquellen
12.4 Rechtsdurchsetzung
12.5 Völkerrechtliche Haftung für Umweltschäden
12.6 Ausstrahlung umweltrechtlicher Regeln in andere Bereiche des Völkerrechts

13. Humanitäres Völkerrecht
13.1 Das humanitäre Völkerrecht in der Ordnung des Völkerrechts
13.2 „Internationaler“ und „nicht-internationaler“ bewaffneter Konflikt 473
13.3 Humanitäres Völkerrecht und Menschenrechte
13.4 Die Grundprinzipien
13.5 Schutzpositionen bestimmter Personengruppen
13.6 Die allgemeinen Regeln der Kriegsführung
13.7 Rechtsunterworfene über den Kreis der Staaten hinaus
13.8 Die Durchsetzung des humanitären Völkerrechts
13.9 Die Neutralität

14. Völkerstrafrecht
14.1 Einführung
14.2 Aufbau des IStGH-Statuts
14.3 Der Aufbau eines völkerrechtlichen Straftatbestandes
14.4 Die einzelnen Tatbestände
14.5 Kriegsverbrechen (Art. 8)
14.6 Das Verbrechen der Aggression (Art. 8 bis)
14.7 „Circumstances precluding wrongfulness“
14.8 Immunität

15. Wichtige Fälle der internationalen Rechtsprechung
15.1 Ständiger Internationaler Gerichtshof (StIGH) und
Schiedsgerichtsverfahren
15.2 Internationaler Gerichtshof (IGH) 538
15.3 International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia (ICTY)
15.4 Anhang: Übungsfälle aus Ausbildungszeitschriften

Sach- und Personenregister



Autoreninformation:
Prof. Dr. Dr. h.c. Stephan Hobe lehrt Völkerrecht, Europarecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht, Luft- und Weltraumrecht an der Universität zu Köln und ist Inhaber des Jean-Monnet-Lehrstuhls für Völkerrecht, Europarecht, europäisches und internationales Wirtschaftsrecht.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5371-4
EAN 9783825253714
Seiten 642
Format kartoniert
Ausgabename 45371
Verlag UTB
Autor Stephan Hobe
Erscheinungsdatum 18.05.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich