Philipp Wolf

Einheit, Abstraktion und literarisches Bewußtsein

ab 48,00 € inkl. MwSt.
Die kultur- und literaturwissenschaftliche Studie beschreibt die Evolution des modernen literarischen Bewußtseins im Kontext der ideologischen und gesellschaftlichen Umwälzungen der frühen Neuzeit Englands. Analysiert werden der Niedergang des theologisch-analogischen Ursprungsdenkens, die Dekonstruktion der Eucharistie sowie die Desintegration sinn-sinnlicher Präsenz durch Schriftlichkeit und Buchdruck.
Durch die methodische Zusammenschau der Systemtheorie Niklas Luhmanns, der vor allem mit Odo Marquard verbundenen Kompensationstheorie sowie des Ideologiebegriffs Louis Althussers eröffnet die Untersuchung eine neue Perspektive auf eine Semantik, die sich für die Moderne und über sie hinaus als außerordentlich folgenreich erwiesen hat.
Die kultur- und literaturwissenschaftliche Studie beschreibt die Evolution des modernen literarischen Bewußtseins im Kontext der ideologischen und gesellschaftlichen Umwälzungen der frühen Neuzeit Englands. Analysiert werden der Niedergang des theologisch-analogischen Ursprungsdenkens, die Dekonstruktion der Eucharistie sowie die Desintegration sinn-sinnlicher Präsenz durch Schriftlichkeit und Buchdruck. Durch die methodische Zusammenschau der Systemtheorie Niklas Luhmanns, der vor allem mit Odo Marquard verbundenen Kompensationstheorie sowie des Ideologiebegriffs Louis Althussers eröffnet die Untersuchung eine neue Perspektive auf eine Semantik, die sich für die Moderne und über sie hinaus als außerordentlich folgenreich erwiesen hat.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5191-7
EAN 9783823351917
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 345
Format kartoniert
Ausgabename 15191
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Philipp Wolf
Erscheinungsdatum 03.12.1998
Lieferzeit 2-4 Tage