Dr. Karin Reithofer

Englisch als Lingua Franca und Dolmetschen

Ein Vergleich zweier Kommunikationsmodi unter dem Aspekt der Wirkungsäquivalenz
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.
Der Aufstieg von Englisch als Lingua Franca gehört derzeit zweifellos zu den größtenHerausforderungen für DolmetscherInnen.Gründe dafür sind einerseits real erschwerte Arbeitsbedingungen, andererseits aber auch die Tatsache, dass Englisch das Dolmetschen in multilingualen Kommunikationssituationen immer öfter verdrängt. Dies wird oft damit gerechtfertigt, dass ExpertInnen einander auch in nicht der muttersprachlichen Norm entsprechendem Englisch gut verstehen, da sie Unklarheiten über ihr gemeinsames Hintergrundwissen ausräumen können. In dieser Arbeit wird anhand einer experimentellen Studie geprüft, ob ELF und Dolmetschen tatsächlich eine vergleichbare Wirkung in einem Fachpublikum erzielen können.
eBook (ePDF)
Der Aufstieg von Englisch als Lingua Franca gehört derzeit zweifellos zu den größtenHerausforderungen für DolmetscherInnen.Gründe dafür sind einerseits real erschwerte Arbeitsbedingungen, andererseits aber auch die Tatsache, dass Englisch das Dolmetschen in multilingualen Kommunikationssituationen immer öfter verdrängt. Dies wird oft damit gerechtfertigt, dass ExpertInnen einander auch in nicht der muttersprachlichen Norm entsprechendem Englisch gut verstehen, da sie Unklarheiten über ihr gemeinsames Hintergrundwissen ausräumen können. In dieser Arbeit wird anhand einer experimentellen Studie geprüft, ob ELF und Dolmetschen tatsächlich eine vergleichbare Wirkung in einem Fachpublikum erzielen können.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7795-5
EAN 9783823377955
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 308
Format eBook PDF
Höhe 220
Breite 150
Ausgabename 16795-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Dr. Karin Reithofer
Erscheinungsdatum 11.12.2013