Alfred P. Thilow, Rainer Maier, Helmut Prüller, Klaus Przyklenk, Siegfried Pießlinger-Schweiger, Friedrich Schäfer, Wilfried J. Bartz

Entgrattechnik

Entwicklungsstand und Problemlösungen
Sofort lieferbar
47,99 € inkl. MwSt.
Die in großen Teilen überarbeitete und aktualisierte 5. Auflage dieses Themenbandes beschreibt die Entgratverfahren, die sich in der Praxis etabliert und bewährt haben und vermittelt Informationen zu ihren Einsatzgebieten und Verfahrensgrenzen. Eine Matrix mit Verfahrensmerkmalen erleichtert dem Planer die Vorentscheidung für das am besten geeignete Verfahren. Erweitert wurden die Grundlagen der Gratentstehung beim Bohren, Drehen und Gleichlauf- Gegenlauffräsen. Ein wichtiges Thema ist die Gratminimierung. Sie beeinflusst und erweitert die Auswahl der anwendbaren Entgratverfahren und damit auch die Fertigungskosten. Mit einem neuen einfachen und damit praktikablen Denk- und Lösungsansatz zur Gratminimierung wird dem Rechnung getragen. Das Kapitel "Entgraten mit Industrierobotern" wurde auf den neuesten Stand gebracht und enthält interessante Problemlösungen. Inhalt: – Entgraten, ein undefinierter Begriff mit undefiniertem Arbeitsinhalt? – Matrix mit Verfahrensmerkmalen – Grundlagen zur Gratentstehung – Neuer Denk- und Lösungsansatz zur Gratminimierung – Leitfaden zur Lösung von Entgratproblemen – Grundlagen der Gleitschleiftechnik – Elektrochemisches und chemisches Badentgraten von Metalloberflächen – Elektrochemisches Formentgraten (ECM) – Thermische Entgratmethode (TEM) – Druckfließläppen (Strömungsschleifen) – Hochdruckwasserstrahlentgraten – Magnetabrasives Feinschleifen – Feinschleifen mit Ultraschall – Mechanisches Entgraten – Bürsten: Forschungsergebnisse zu einem alten Fertigungsverfahren – Bürsten in der Praxis – Fräsen, Schleifen, Feilen und sonstige Verfahren – Gratmessverfahren in der Praxis – Maschinenbauarten, Problemlösungen – Entgraten mit Industrierobotern, Entgratzellen
Die in großen Teilen überarbeitete und aktualisierte 5. Auflage dieses Themenbandes beschreibt die Entgratverfahren, die sich in der Praxis etabliert und bewährt haben und vermittelt Informationen zu ihren Einsatzgebieten und Verfahrensgrenzen. Eine Matrix mit Verfahrensmerkmalen erleichtert dem Planer die Vorentscheidung für das am besten geeignete Verfahren. Erweitert wurden die Grundlagen der Gratentstehung beim Bohren, Drehen und Gleichlauf- Gegenlauffräsen. Ein wichtiges Thema ist die Gratminimierung. Sie beeinflusst und erweitert die Auswahl der anwendbaren Entgratverfahren und damit auch die Fertigungskosten. Mit einem neuen einfachen und damit praktikablen Denk- und Lösungsansatz zur Gratminimierung wird dem Rechnung getragen. Das Kapitel "Entgraten mit Industrierobotern" wurde auf den neuesten Stand gebracht und enthält interessante Problemlösungen. Inhalt: – Entgraten, ein undefinierter Begriff mit undefiniertem Arbeitsinhalt? – Matrix mit Verfahrensmerkmalen – Grundlagen zur Gratentstehung – Neuer Denk- und Lösungsansatz zur Gratminimierung – Leitfaden zur Lösung von Entgratproblemen – Grundlagen der Gleitschleiftechnik – Elektrochemisches und chemisches Badentgraten von Metalloberflächen – Elektrochemisches Formentgraten (ECM) – Thermische Entgratmethode (TEM) – Druckfließläppen (Strömungsschleifen) – Hochdruckwasserstrahlentgraten – Magnetabrasives Feinschleifen – Feinschleifen mit Ultraschall – Mechanisches Entgraten – Bürsten: Forschungsergebnisse zu einem alten Fertigungsverfahren – Bürsten in der Praxis – Fräsen, Schleifen, Feilen und sonstige Verfahren – Gratmessverfahren in der Praxis – Maschinenbauarten, Problemlösungen – Entgraten mit Industrierobotern, Entgratzellen
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8169-8352-1
EAN 9783816983521
Bibliographie 5., neu bearbeitete und erweiterte Auflage
Seiten 243
Format eBook PDF
Ausgabename 63352-2
Verlag expert verlag GmbH
Herausgeber Wilfried J. Bartz
Autor Alfred P. Thilow, Rainer Maier, Helmut Prüller, Klaus Przyklenk, Siegfried Pießlinger-Schweiger, Friedrich Schäfer
Erscheinungsdatum 17.03.2017