Jürgen Pilawa

Enunziative

Eine sprachliche Neuerung im Spiegel der gaskognischen Schriftkultur
Sofort lieferbar
24,00 €
Unter den Sprachen der Romania ist das Gaskognische die einzige, unter den Sprachen der Welt offenbar nur eine von ganz wenigen, die Enunziative entwickelt haben. Anfang des 13. Jahrhunderts findet sich in Texten noch keine Spur dieser Erscheinung. Dank der Besonderheiten der okzitanischen Schriftkultur begegnen uns Enunziative dagegen in gaskognischen Texten des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts bereits in einer voll entwickelten und grammatikalisierten Form. Die Arbeit analysiert ein äußerst komplexes Kapitel der Grammatik des Gaskognischen anhand eines Korpus literarischer Texte.
Unter den Sprachen der Romania ist das Gaskognische die einzige, unter den Sprachen der Welt offenbar nur eine von ganz wenigen, die Enunziative entwickelt haben. Anfang des 13. Jahrhunderts findet sich in Texten noch keine Spur dieser Erscheinung. Dank der Besonderheiten der okzitanischen Schriftkultur begegnen uns Enunziative dagegen in gaskognischen Texten des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts bereits in einer voll entwickelten und grammatikalisierten Form. Die Arbeit analysiert ein äußerst komplexes Kapitel der Grammatik des Gaskognischen anhand eines Korpus literarischer Texte.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4232-8
EAN 9783823342328
Seiten 146
Format gebunden
Ausgabename 14232
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Jürgen Pilawa
Erscheinungsdatum 01.01.1990
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich