Eva Kimminich

Erlebte Lieder

Eine Analyse handschriftlicher Liederaufzeichnungen des 19. Jahrhunderts
Sofort lieferbar
28,00 €
Die sich als ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte verstehende Studie untersucht vor dem historisch-kulturellen Hintergrund des 19. Jahrhunderts die individuellen Motivationen und Funktionen handschriftlicher Liedaufzeichnungen. Deutlich wird, wie persönliche und kollektive Verhaltensmuster, Ideale und Geschichtsbilder aufeinanderstoßen, so dass sich die Frage nach den Prozessen der Rezeption, Adaption und Modifikation vermittelter Werte- und Normensysteme stellt. Als Rückzugsgebiet zensierten Liedgutes lassen die apokryphen Texte der elsaß-lothringischen Handschriften als Zeugnisse der Semioralität im Vergleich mit dem gesellschaftlich anerkannten Korpus gedruckter Liedsammlungen eine Untersuchung charakteristischer Merkmale von Mündlichkeit und Schriftlichkeit zu.
Die sich als ein Beitrag zur Mentalitätsgeschichte verstehende Studie untersucht vor dem historisch-kulturellen Hintergrund des 19. Jahrhunderts die individuellen Motivationen und Funktionen handschriftlicher Liedaufzeichnungen. Deutlich wird, wie persönliche und kollektive Verhaltensmuster, Ideale und Geschichtsbilder aufeinanderstoßen, so dass sich die Frage nach den Prozessen der Rezeption, Adaption und Modifikation vermittelter Werte- und Normensysteme stellt. Als Rückzugsgebiet zensierten Liedgutes lassen die apokryphen Texte der elsaß-lothringischen Handschriften als Zeugnisse der Semioralität im Vergleich mit dem gesellschaftlich anerkannten Korpus gedruckter Liedsammlungen eine Untersuchung charakteristischer Merkmale von Mündlichkeit und Schriftlichkeit zu.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4237-3
EAN 9783823342373
Seiten 169
Format gebunden
Ausgabename 14237
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Eva Kimminich
Erscheinungsdatum 01.01.1990 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich