Tatjana Jesch

Fachdidaktik Deutsch eBook (ePDF)

Eine Einführung
Sofort lieferbar
15,99 € inkl. Steuer
eBook (ePDF)
Diese Deutschdidaktik verbindet Sprach- und Literaturdidaktik unter Beachtung des Zweitspracherwerbs. Sie bietet eine multimedial ausgerichtete Systematik zur Orientierung in den Anforderungsbereichen des Faches Deutsch. Zudem nimmt das Lehrbuch eine schulstufenübergreifende Perspektive ein, die von der Vorschulzeit aus über die Primarstufe bis hin zur Sekundarstufe II reicht. Phasen und Formen der Lese- und literarischen Sozialisation sowie der Leseförderung werden, einschlägigen wissenschaftlichen Modellen folgend, von Schulstufe zu Schulstufe variiert. Dies geht einher mit Einblicken in die deutschdidaktische Empirie. Darüber hinaus werden Erkenntnisse der englischsprachigen Forschung zum Schrift-, Bildungs- und Fachspracherwerb sowie zum Leseverstehen aufgegriffen. Stärkere Aufmerksamkeit als üblich erfährt hier die Dual-Coding-Theorie, der zufolge Textrezeption unter Ansprache aller Sinne geschieht.

Inhalt:
Vorwort

Themenblock 1: Grundlagen der Deutschdidaktik
1 Was sind die Gegenstände und Ziele des Deutschunterrichts?
2 Mündlichkeit und Schriftlichkeit
3 Eine dreidimensionale multimediale Systematik für die Kompetenzbereiche und Anforderungen im Fach Deutsch

Themenblock 2: Vorschulzeit und was daraus folgt – schulstufenübergreifende Modelle
4 Erst- und Zweitspracherwerb
5 Früher Erzähl- und Literaturwerb
6 Leseautobiografieforschung
7 Ein integratives Modell der Lese- und literarischen Sozialisation – frühe Kindheit

Themenblock 3: Primarstufe und was daraus folgt – schulstufenübergreifende Modelle
8 Schriftspracherwerb
9 Ein integratives Modell der Lese- und literarischen Sozialisation – Kindheit
10 Leseförderung nach dem Mehrebenen-Modell des Lesens – Primarstufe
11 Die Dual-Coding-Theorie: Grundlage multimodaler Lese- und Literaturdidaktik – nicht nur auf der Primarstufe

Themenblock 4: Sekundarstufe
12 Voranschreitende Distanzkommunikation – Bildungssprache und Fachsprache im Blick
13 Ein integratives Modell der Lese- und literarischen Sozialisation – Adoleszenz
14 Leseförderung nach dem Mehrebenen-Modell des Lesens – Sekundarstufe I und II

Nachwort
Abkürzungen
Sachregister
Rechtsnachweise


Autoreninformation:
Tatjana Jesch ist Professorin für neuere deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7900-3
EAN 9783823379003
Seiten 264
Format eBook PDF
Ausgabename 16900-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Tatjana Jesch
Erscheinungsdatum 22.06.2020
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich