Jürgen Meyer

Fachdidaktik Englisch - Fokus Literaturvermittlung

Eine hermeneutische Analyse von Lehrwerken der gymnasialen Oberstufe
ab 54,40 € inkl. MwSt.
Seit den frühen 2000er Jahren hat sich der Stellenwert von Literatur im Englischunterricht verändert: Die Vermittlung kommunikativer Kompetenzen ging zulasten der literarischen Interpretation. Diese Studie vergleicht Unterrichtsmodule aktueller Lehrwerke und zeigt, wie Literatur wieder als Literatur betrachtet werden kann.
Seit den Lehrplanreformen der frühen 2000er Jahre hat sich der Stellenwert von Literatur im Englischunterricht verändert: Die Vermittlung sprachlich-kommunikativer und handlungsorientierter Kompetenzen ging zulasten der literarischen Interpretation mit ihrem Bemühen um ein Verstehen der Vieldeutigkeit von literarischen Texten. Es zeigt sich, dass das Bemühen um lebensweltliche Bezüge zur Realität der Leser:innen nicht immer zu Umgangsweisen mit Texten führt, die der erfolgreichen Ausbildung von literarischer Kompetenz zuträglich sind. Diese Studie vergleicht Unterrichtsmodule aktueller Lehrwerke (Camden Town, Context, Green Line Oberstufe und Pathway Advanced) und legt an ihnen dar, wie Literatur wieder als Literatur betrachtet werden kann. Thematisch rücken neben Ausschnitten aus Shakespeares Werken vor allem Dystopien und Science Fiction des 20. und 21. Jahrhunderts in den Vordergrund.

Inhalt:
Vorwort
1 Ausgangspunkte
1.1 Literaturvermittlung an Schule und Universität: „Zwei Galaxien“?
1.2 Lehrwerkforschung: Ansätze, Methoden, Ergebnisse und Desiderata
1.3 Literaturunterricht in der SEK II: Bildungspolitische/curriculare Rahmungen
1.4 Literaturdidaktische Problemfelder
1.5 Ziele und Aufbau der Studie
2 Vier Lehrwerke: Camden Town – Context – Green Line – Pathway Advanced
2.1 Inhaltlich-struktureller Aufriss der Lehrwerke
2.2 Science / Technology / Utopia / Dystopia: Annäherungen an einen vielseitigen Stoff
2.2.1 Literaturorientierte Aufgabenformate
2.2.2 Camden Town: Schulen der Zukunft – Zukunft der Schule?
2.2.3 Context: Von Frankensteins Monster zum „Big Brother“
2.2.4 Green Line: Mit Little Brother zum ECHO Boy
2.2.5 Pathway Advanced: Menschenskinder
2.3 Shakespeare im Lehrwerk: Zeitgenosse oder Zombie?
2.3.1 Camden Town: Über die Sonette zum Schauspiel
2.3.2 Context: Mit Shakespeare aus der Vergangenheit in die Gegenwart
2.3.3 Green Line: Vom Dramatiker zur Film-Figur
2.3.4 Pathway Advanced: Shakespeare als postmoderner Mythos
3 Ergebnisse und Perspektiven
3.1 Literaturbasierte Wissens- und Kompetenzvermittlung
3.2 Ein bescheidener Vorschlag
3.3 Mit der schulischen Text- / Medienkompetenz ins Literatur-Seminar
4 Bibliographie
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis

Autoreninformation:
Apl. Prof. Dr. Jürgen Meyer forscht und lehrt zurzeit im Bereich Fachdidaktik Englisch an der Universität Vechta.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8519-6
EAN 9783823385196
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 312
Format kartoniert
Ausgabename 18519
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Jürgen Meyer
Erscheinungsdatum 13.12.2021
Lieferzeit 2-4 Tage
Vorbemerkungen zum digitalen Anhang.
Den kompletten digitalen Anhang zu "Fachdidaktik Englisch - Fokus Literaturvermittlung" finden Sie hier.