Christine Michler, Daniel Reimann

Fachdidaktik Italienisch

Eine Einführung
Sofort lieferbar
24,99 € inkl. MwSt.
Dies ist die erste monographische Einführung in die Fachdidaktik Italienisch, die in der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung als Grundlagenwerk eingesetzt werden kann. Der Band berücksichtigt bildungspolitische Grundlagen des kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts ebenso wie empirische Erkenntnisse der Fremdsprachenforschung. Dabei wird insbesondere auf die für den Unterricht relevanten Spezifika der italienischen Sprache wie auch auf Besonderheiten des Italienischunterrichts als dritte und spät beginnende Fremdsprache eingegangen. Zahlreiche Unterrichtsbeispiele schlagen die Brücke zwischen Theorie und Praxis.
Softcover
Der Italienischunterricht in Deutschland hat in den vergangenen drei Jahrzehnten einen erheblichen Aufschwung erlebt: Italienisch wird in zahlreichen Bundesländern v.a. als dritte und spät beginnende Fremdsprache unterrichtet und kann als fortgeführte Fremdsprache auch als Abiturfach gewählt werden. Bis heute gibt es indes noch keine monographische Einführung in die Fachdidaktik Italienisch, die in der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung als Grundlagenwerk eingesetzt werden kann. Diese Lücke schließt dieser Band, der bildungspolitische Grundlagen des kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts ebenso berücksichtigt wie empirische Erkenntnisse der Fremdsprachenforschung. Dabei wird insbesondere auf die für den Unterricht relevanten Spezifika der italienischen Sprache wie auch auf Besonderheiten des Italienischunterrichts als dritte und spät beginnende Fremdsprache eingegangen. Zahlreiche Unterrichtsbeispiele schlagen die Brücke zwischen Theorie und Praxis.




Inhalt:
1. Fachdidaktische Entwicklungslinien
2. Europäische, nationale und regionale Vorgaben
3. Ausbildung – Unterrichtsgestaltung – Unterrichtsbeobachtung
4. Methoden und Sozialformen
5. Medien, Lehrwerke und Aufgabenorientierung
6. Interaktion im fremdsprachlichen Klassenzimmer
7. Erstspracherwerb, Mehrsprachigkeit und Mehrsprachigkeitsdidaktik
8. Sprachliche Mittel
9. Kommunikative Fertigkeiten
10. Landeskunde, inter- und transkulturelle kommunikative Kompetenz
11. Literatur, Film und Musik
12. Der ,neokommunikative' Ansatz, Qualitätssicherung und Evaluationskultur
13. Heterogenität, Differenzierung und Inklusion im Italienischunterricht
14. Fachdidaktik Italienisch als wissenschaftliche Disziplin – Einführung in die Forschungsmethodik

Autoreninformation:
Prof. Dr. Daniel Reimann ist Lehrstuhlinhaber für Fachdidaktik der romanischen Schulsprachen an der Universität Duisburg-Essen.
Prof. Dr. Christine Michler war bis zu ihrem Ruhestand Fachvertreterin für die Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6939-4
EAN 9783823369394
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 353
Format kartoniert
Ausgabename 16939
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Christine Michler, Daniel Reimann
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Lieferzeit 1-3 Tage

„Raggiungendo pienamente lo scopo di introdurre allo studio della Didattica dell’italiano, questa monografia può essere consigliata come strumento che consente una preparazione adeguata ed essere indicata come tassello fondamentale e proficuo per lo sviluppo della disciplina.“

Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen / 09.01.20

„Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass das vorliegende Werk einen detaillierten Überblick über den Italienischunterricht in seiner Entwicklung, zu seinen Bedingungen und zu seiner spezifischen Ausprägung liefert und viele, bisher in Einzelpublikationen vorliegende Aspekte und Forschungsergebnisse bündelt. Die online verfügbaren Zusatzmaterialien können individuell an Lerngruppen angepasst, modifiziert bzw. ergänzt eingesetzt werden. Die Lektüre der Fachdidaktik Italienisch und die kritische Reflexion der facettenreichen Angebote für die Unterrichtspraxis seien allen genannten Zielgruppen deshalb sehr empfohlen.“

ZRomSD - Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 14,1 (2020) / 12.09.19

„E]ine große Stärke dieser zukünftig sicherlich von Studierenden der Italienisch-Didaktik genutzten Einführung [liegt] darin, dass die Darstellung stets aus einer dezidierten Position heraus erfolgt. Erfreulicherweise werden so die von den Verfassern mit Material sehr verwöhnten Leser(innen) zum Nach- und Weiterdenken angeregt. Insgesamt handelt es sich um ein praktisches Handbuch für das Lehramtsstudium, werden doch zahlreiche unterrichtsrelevante Tipps gegeben und immer wieder Bezüge zu den (bundes)länderspzeifischen Lehrplänen hergestellt.“

Italienisch / 12.09.19

„Die vorliegende Einführung ist durch viele Illustrationen und Beispiele sowie durch die für die Reihe narr Bachelor- Wissen typischen Schlüsselwörter am Rand sehr anschaulich gestaltet. Besonders übersichtlich sind die Kästchen mit einem Überblick über die wichtigsten Inhalte zu Beginn und einer Zusammenfassung am Ende jeder Einheit. [...] [...] [das] Buch [gibt] viele neue Anregungen für die eigene Unterrichtstätigkeit und ist somit auch für diejenigen, die ihr Wissen im Hinblick auf die Didaktik des Italienischen 'auffrischen' möchten, durchaus empfehlenswert.“

Fremdsprachen und Hochschule / 12.09.19

Das Zusatzmaterial zu "Fachdidaktik Italienisch" finden Sie hier.