Markus Schleich, Jonas Nesselhauf

Fernsehserien

Geschichte, Theorie, Narration
Sofort lieferbar
22,99 € inkl. Steuer
Diese Einführung bietet Studierenden und Lehrenden einen systematischen Einstieg in das serielle Erzählen im Fernsehen. Ein historischer Abriss stellt seine Entwicklung dar und erläutert Unterschiede in den Fernsehmärkten. Eine Sektion zur Fernsehtheorie und Forschungsgeschichte beschäftigt sich mit typologischen wie auch gattungs- und genretheoretischen Fragen. Der dritte Abschnitt erläutert die narratologischen Besonderheiten des Erzählens „in Serie“ und stellt Begriffe und Instrumente zu seiner wissenschaftlichen Analyse vor. Konkrete Fallbeispiele und Übungen erleichtern das Verständnis und leiten zur eigenen Arbeit an.
Diese Einführung bietet Studierenden und Lehrenden einen systematischen Einstieg in das serielle Erzählen im Fernsehen. Ein historischer Abriss stellt seine Entwicklung dar und erläutert Unterschiede in den Fernsehmärkten. Eine Sektion zur Fernsehtheorie und Forschungsgeschichte beschäftigt sich mit typologischen wie auch gattungs- und genretheoretischen Fragen. Der dritte Abschnitt erläutert die narratologischen Besonderheiten des Erzählens „in Serie“ und stellt Begriffe und Instrumente zu seiner wissenschaftlichen Analyse vor. Konkrete Fallbeispiele und Übungen erleichtern das Verständnis und leiten zur eigenen Arbeit an.

Inhalt:
I. Geschichte
1 Ein historischer Abriss des seriellen Erzählens
2 Die Entwicklung der TV-Serie im 20. Jahrhundert
3 Goldene Zeitalter?!
4 Fernsehmärkte
5 Fernsehserie: Quizshow und Reality-TV?

II. Theorie
6 Fernsehtheorie
7 Forschungsgeschichte
8 Gattungen und Genres
9 "Quality Television"

III. Narration
10 Filmisches Erzählen
11 Prinzipien der seriellen Narration
12 Formen der seriellen Narration
13 Formen der seriellen Fortsetzung
14 Elemente der seriellen Narration
15 Elemente der seriellen Fortsetzung
16 Formen des seriellen Rahmens
17 Formen der seriellen Rezeption

Bibliographie
Serienregister
Glossar
Der serielle Rahmen (Paratextualität)


Autoreninformation:
Markus Schleich, Studium der Komparatistik, Psychologie und Anglistik, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität des Saarlandes, wo er zum Verhältnis von literarischen Stoffen und Popmusik promoviert.

Dr. Jonas Nesselhauf, Studium der Komparatistik und Kunstgeschichte, Promotion mit einer Arbeit zur Figur des Kriegsheimkehrers in der Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts, ist Post-Doc am Department III der Universität Vechta, wo er in den Fächern Germanistik und Kulturwissenschaft forscht und lehrt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-4682-2
EAN 9783825246822
Seiten 252
Format kartoniert
Ausgabename 44682-1
Verlag UTB
Autor Markus Schleich, Jonas Nesselhauf
Erscheinungsdatum 24.10.2016 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich