Christine Fourcaud, Matthias Springer

Frühkindlicher Fremdsprachenerwerb in den « Elysée-Kitas »

Schnupperstunde Französisch in den Münchner städtischen Kindertageseinrichtungen
Sofort lieferbar
29,90 € inkl. MwSt.
Die Elysée-Kitas bilden einen nachhaltigen Impuls zur Förderung europäischer Mehrsprachigkeit. Vorurteile, denen das Buch nachgeht, lauten: Sollten sich Kindergartenkinder mit fremdsprachlichem Hintergrund nicht erst die deutsche Sprache aneignen, bevor sie sich einer weiteren Fremdsprache zuwenden? Sind sie beim Erwerb einer dritten Sprache nicht überfordert? Hat Mehrsprachigkeit einen negativen Einfluss auf deren kognitive, sprachliche und soziale Entwicklung?
Softcover
Das deutsch-französische Programm Elysée-Kitas führt die Kinder im frühen Alter an die Mehrsprachigkeit heran, legt so einen wichtigen Grundstein für deren sprachliche, soziale und kognitive Entwicklung und bildet einen nachhaltigen Impuls zur Förderung einer europäischen Mehrsprachigkeit.
Kinder brauchen einen Akt des Fabulierens (acte de fabulation collectif), der gemeinschaftsbildend und sinnstiftend wirkt. Mehrsprachigkeit unterstützt in diesem Sinne die Herausbildung eines Wir-Gefühls und regt als kreativer Akt kollektiver Bildungskraft und Teilhabe die Identitätskonstruktion an. Dennoch unterliegt sie Vorurteilen, denen vorliegendes Buch begegnet: Sollten sich Kindergartenkinder mit fremdsprachlichem Hintergrund nicht erst die deutsche Sprache aneignen, bevor sie sich einer weiteren Fremdsprache zuwenden? Sind sie beim Erwerb einer dritten Sprache nicht überfordert? Hat Mehrsprachigkeit einen negativen Einfluss auf deren kognitive, sprachliche und soziale Entwicklung? Die Münchner Feldstudie beantwortet diese Fragen.


Inhalt:
1. In Vielfalt geeint
2. Das bilaterale Programm „Elysée-Kitas 2020 - écoles maternelles Elysée 2020“ : Verortung im europäischen Bildungsraum
3. Forschungsdesign und Methodik der Datenerhebung
4. Hypothesen und Ergebnisse zu Fragestellung 1
5. Hypothesen und Ergebnisse zu Fragestellung 2
6. Hypothesen und Ergebnisse zu Fragestellung 3
7. Handlungsempfehlungen

Autoreninformation:
Dr. Christine Fourcaud lehrt und forscht an der Universität Reims Champagne-Ardenne und an der Eliteschule SciencesPo Paris. Sie forscht am Forschungslabor Linguistique, Langues, Parole LiLPa (UR 1339) der Université de Strasbourg.

Dr. Matthias Springer lehrt und forscht am Institut für Deutsch als Fremdsprache der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8488-5
EAN 9783823384885
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 269
Format kartoniert
Ausgabename 18488
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Christine Fourcaud, Matthias Springer
Erscheinungsdatum 07.06.2021
Lieferzeit 1-3 Tage
Qualitätscharta Elysée 2020