Christian Timm

Französisch in Luxemburg eBook

Sofort lieferbar
48,00 €
Luxemburg zeichnet sich dadurch aus, dass es drei Sprachen mit offiziellen Funktionen gibt, neben dem Französischen sind dies Luxemburgisch und Deutsch. Der kommunikative Alltag der großen Mehrzahl der Luxemburger ist durch eine Diglossie zwischen Luxemburgisch und Französisch geprägt, die im Einzelfall durch den Gebrauch weiterer Sprachen zu einer Polyglossie anwachsen kann. Französisch ist die ausschließliche Sprache der Gesetzgebung und verfügt traditionell über ein sehr hohes Prestige im Lande. Zudem dient es der Kommunikation mit den vor allem romanischsprachigen Immigranten und mit den täglich sehr zahlreich ins Land pendelnden Grenzgängern, die primär frankophon sind.
Luxemburg zeichnet sich dadurch aus, dass es drei Sprachen mit offiziellen Funktionen gibt, neben dem Französischen sind dies Luxemburgisch und Deutsch. Der kommunikative Alltag der großen Mehrzahl der Luxemburger ist durch eine Diglossie zwischen Luxemburgisch und Französisch geprägt, die im Einzelfall durch den Gebrauch weiterer Sprachen zu einer Polyglossie anwachsen kann. Französisch ist die ausschließliche Sprache der Gesetzgebung und verfügt traditionell über ein sehr hohes Prestige im Lande. Zudem dient es der Kommunikation mit den vor allem romanischsprachigen Immigranten und mit den täglich sehr zahlreich ins Land pendelnden Grenzgängern, die primär frankophon sind.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-7845-7
EAN 9783823378457
Seiten 313
Format eBook PDF
Ausgabename 16845-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Christian Timm
Erscheinungsdatum 17.09.2014
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich