Susanne Köbele

Frauenlobs Lieder

Parameter einer literarhistorischen Standortbestimmung
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. Steuer
Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Lieder Frauenlobs, die von einem universalen Minne-Entwurf aus die Tradition überraschend umformulieren. Statt Frauenlobs Lieder auf eine mittelalterliche Traditionalität oder eine nicht weniger problematische Modernität festzulegen und sich in ihrer kontroversen Einschätzung auf die eine oder andere Seite zu schlagen, interpretiert Susanne Köbele sie in den Kontexten ihrer Überlieferung und Rezeption. Als besonders ergiebig erweist sich dabei der Vergleich mit Heinrich von Mügeln. Mügeln rivalisiert mit dem frauenlobschen Redegestus, setzt sich jedoch zugleich entschieden von ihm ab. Ziel der Arbeit ist es, die als Blümer so häufig in einem Atemzug genannten Autoren Frauenlob und Mügeln anhand ausgewählter Parameter voneinander abzugrenzen, um ihr Verhältnis zueinander ihre differenzierte Zusammengehörigkeit genauer beschreiben zu können.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-2034-6
EAN 9783772020346
Seiten 294
Ausgabename 32034
Verlag A. Francke Verlag
Autor Susanne Köbele
Erscheinungsdatum 14.04.2003 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich