Karl-Richard Bausch, Eva Burwitz-Melzer, Frank G. Königs, Hans-Jürgen Krumm

Fremdsprachenlernen erforschen: sprachspezifisch oder sprachenübergreifend?

Arbeitspapiere der 28. Frühjahrskonferenz zur Erforschung des Fremdsprachenunterrichts
ab 32,00 € inkl. MwSt.
Fremdsprachenlernen erforschen: sprachspezifisch oder sprachenübergreifend?
Wer eine Sprache lehrt oder lernt, beschäftigt sich vor allem mit dieser einen konkreten Sprache, dennoch kann man sich Erfahrungen und Erkenntnisse, die im Zusammenhang mit anderen Sprachen entwickelt wurden, zunutze machen. Für Menschen, die mehrere Sprachenlernen und benutzen, geht es darüber hinaus darum, lernökonomisch vorzugehen und alle bereits vorhandenen sprachlichen Kompetenzen für das Erlernen weiterer Sprachen mitzunutzen. Für die Wissenschaft ebenso wie für die Ausbildung von Sprachlehrerinnen und Sprachlehrern stellt sich damit die Frage, wie sich sprachenübergreifende und sprachspezifische Konzepte so miteinander verbinden lassen, dass die Vorteile beider Zugriffsweisen wirksam werden.
Die Beiträge im vorliegenden Band stellen die strikte Trennung von Forschung und Ausbildung nach Einzelsprachen in Frage.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6424-5
EAN 9783823364245
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 228
Format kartoniert
Höhe 209
Breite 149
Ausgabename 16424
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Karl-Richard Bausch, Eva Burwitz-Melzer, Frank G. Königs, Hans-Jürgen Krumm
Erscheinungsdatum 19.11.2008
Lieferzeit 2-4 Tage