Hartmut Heuermann, Peter Hühn

Fremdsprachige vs. muttersprachige Rezeption

Eine empirische Analyse text- und leserspezifischer Unterschiede
ab 23,00 € inkl. MwSt.
Im Zentrum dieser Untersuchung steht die Frage nach der Besonderheit fremdsprachiger Rezeption, ihrer Beschreibbarkeit und Erklärbarkeit. Sechs aus deutschen, englischen und amerikanischen Lesern bestehende Gruppen werden anhand von zwei Texten auf ihre rezeptionspsychologischen Unterschiede und Gemeinsamkeiten hin analysiert. Durch systematische Variation von Text, Textsprache und kulturellem Kontext werden wesentliche Einflußfaktoren der Rezeption greifbar. Es lassen sich durch Gruppenvergleiche nach korrelations-, faktoren- und inhaltsanalytischen Verfahren spezifische Differenzen herausarbeiten, statistisch erfassen und inhaltlich kommentieren. Auf diese Weise werden Rezeptionsstrukturen sichtbar, die sich in ihrer sprachlichen, textuellen und kulturellen Bedingtheit z.T. signifikant voneinander unterscheiden. Im Lichte der festgestellten Abweichungen zeigt sich, daß die Modalitäten fremdsprachiger Rezeption nicht einfach als durch Bedeutungsverlust gekennzeichnet angesehen werden können, sondern vielfach von einer spezifischen Andersartigkeit der Bedeutungskonstitution geprägt sind. Hierbei spielt u.a. die variierende Textkomplexität eine besondere Rolle.
Im Zentrum dieser Untersuchung steht die Frage nach der Besonderheit fremdsprachiger Rezeption, ihrer Beschreibbarkeit und Erklärbarkeit. Sechs aus deutschen, englischen und amerikanischen Lesern bestehende Gruppen werden anhand von zwei Texten auf ihre rezeptionspsychologischen Unterschiede und Gemeinsamkeiten hin analysiert. Durch systematische Variation von Text, Textsprache und kulturellem Kontext werden wesentliche Einflußfaktoren der Rezeption greifbar. Es lassen sich durch Gruppenvergleiche nach korrelations-, faktoren- und inhaltsanalytischen Verfahren spezifische Differenzen herausarbeiten, statistisch erfassen und inhaltlich kommentieren. Auf diese Weise werden Rezeptionsstrukturen sichtbar, die sich in ihrer sprachlichen, textuellen und kulturellen Bedingtheit z.T. signifikant voneinander unterscheiden. Im Lichte der festgestellten Abweichungen zeigt sich, daß die Modalitäten fremdsprachiger Rezeption nicht einfach als durch Bedeutungsverlust gekennzeichnet angesehen werden können, sondern vielfach von einer spezifischen Andersartigkeit der Bedeutungskonstitution geprägt sind. Hierbei spielt u.a. die variierende Textkomplexität eine besondere Rolle.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-87808-593-5
EAN 9783878085935
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 298
Format kartoniert
Ausgabename 10593
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Hartmut Heuermann, Peter Hühn
Erscheinungsdatum 01.01.1983
Lieferzeit 2-4 Tage