Ines-Jacqueline Werkner

Friedens- und Konfliktforschung

Sofort lieferbar
19,99 € inkl. MwSt.
Das Lehrbuch fokussiert auf zwei Schwerpunkte: Zum einen wendet es sich weltpolitischen Konflikten zu. Es nimmt deren Ebenen und Akteure, Gegenstände sowie Austragungsformen in den Blick und diskutiert aktuelle Konstellationen. Zum anderen stellt das Lehrbuch zentrale Friedensstrategien vor, die für verschiedene Denkschulen stehen, und debattiert ihre Chancen und Hindernisse.
eBook (ePDF + ePub)
Mit dem Ende des Ost-West-Konflikts und dem Aufkommen neuer Konfliktkonstellationen hat sich die Friedens- und Konfliktforschung zu einem festen Bestandteil der Forschungs- und Studienlandschaft etabliert. Aber was heißt Friedensforschung und was tun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wenn sie sich dem Untersuchungsgegenstand Frieden zuwenden? Ausgehend von begrifflichen Vorüberlegungen zum Frieden fokussiert das Lehrbuch auf zwei Schwerpunkte: Zum einen wendet es sich weltpolitischen Konflikten zu. Es nimmt deren Ebenen und Akteure, Gegenstände sowie Austragungsformen in den Blick und diskutiert aktuelle Konstellationen. Zum anderen stellt das Lehrbuch zentrale Friedensstrategien vor, die für verschiedene Denkschulen stehen, und debattiert ihre Chancen und Hindernisse.

Inhalt:
Part I: Frieden – Begriffliche Vorüberlegungen
1 Zum Begriff des Friedens
2 Frieden und Sicherheit
3 Friedensforschung und Debatten um ihr Selbstverständnis

Part II: Weltpolitische Konflikte – Begriff, Formationen und Austragungsformen
4 Konflikt – Konzeptionelle Vorüberlegungen
5 Konfliktebenen und -akteure – asymmetrische Konstellationen
6 Konfliktgegenstände – zentrale Formationen
7 Austragungsformen von Konflikten – friedenspolitische Herausforderungen durch neue technologische Entwicklungen

Part III: Friedensstrategien
8 Frieden durch Abschreckung
9 Friedenssicherung durch Völkerrecht und internationale Kooperation
10 Frieden durch Förderung von Staatlichkeit und Demokratie
11 Anerkennung, Respekt und Vertrauen als Wege zum Frieden
12 Exkurs: Friedens- und Gewaltpotenziale von Religionen

Part IV: Zum Stand der Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland
13 Institute der Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland
14 Masterstudiengänge der Friedens- und Konfliktforschung
15 Zur Publikationslandschaft



Autoreninformation:
PD Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Leiterin des Arbeitsbereichs Frieden an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg und Privatdozentin am Institut für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8385-5443-3
EAN 9783838554433
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 396
Format eBook PDF
Höhe 185
Breite 120
Ausgabename 45443-2
Verlag UTB
Autor Ines-Jacqueline Werkner
Erscheinungsdatum 26.10.2020