Hilke Elsen

Gender – Sprache – Stereotype

Geschlechtersensibilität in Alltag und Unterricht
ab 26,99 € inkl. MwSt.
Der Band erläutert die vielfältigen Ursachen von Geschlechterstereotypen und zeigt Möglichkeiten auf, im Alltag, in verschiedenen Lehr- und Lernsituationen oder bei der Beurteilung der Kinder gendersensibel zu agieren, um aktiv Chancengleichheit für alle Kinder herzustellen. Der Fokus liegt dabei auf dem Einfluss der Sprache: Sie behandelt die Geschlechter nicht gleich, sondern vermittelt und zementiert Geschlechterstereotype. Unser Sprachgebrauch beeinflusst unser Denken, unsere Wahrnehmung und damit unser Handeln. Lehrkräfte und Betreuungspersonen finden in diesem Band Anregungen, sich dieser Zusammenhänge bewusst zu werden und in Kita, Schule oder Universität einen gendersensiblen Umgang miteinander zu praktizieren.
Der Band erläutert die vielfältigen Ursachen von Geschlechterstereotypen und zeigt Möglichkeiten auf, im Alltag, in verschiedenen Lehr- und Lernsituationen oder bei der Beurteilung von Kindern gendersensibel zu agieren, um aktiv Chancengleichheit für alle Kinder herzustellen. Der Fokus liegt dabei auf dem Einfluss der Sprache: Sie behandelt die Geschlechter nicht gleich, sondern vermittelt und zementiert Geschlechterstereotype. Unser Sprachgebrauch beeinflusst unser Denken, unsere Wahrnehmung und damit unser Handeln. Lehrkräfte und Betreuungspersonen finden in diesem Band Anregungen, sich dieser Zusammenhänge bewusst zu werden und in Kita, Schule oder Universität einen gendersensiblen Umgang miteinander zu praktizieren.
Die Nachauflage berücksichtigt neue Studien und Entwicklungen auf allen Gebieten, besonders zu gendersensibler Sprache sowie trans- und intersexuellen Lebensformen.

„… für die Arbeit in Kindertagesstätten und Schulen, für die Fort- und Weiterbildung sowie die Hochschullehre eine sehr gute Arbeitsgrundlage.“ (socialnet.de, 13.11.20)

Inhalt:
1 Einleitung
2 Geschichte
3 Theorien
4 Sprache und Denken
5 Gender und Sprachsystem
6 Studien zum Einfl uss von Sprache auf Denken und Handeln
7 Stereotype
8 Neurobiologie
9 Linguistische Gesprächsforschung
10 Genderentwicklung
11 Medien
12 Schulbücher
13 Unterricht
14 Vorschläge für den Unterricht
Literaturverzeichnis
Register

Autor:inneninformation:
Prof. Dr. Hilke Elsen ist Professorin für germanistische Linguistik an der LMU München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Sprachvarietäten, Neologismen/Lexikologie, Wortbildung sowie Genderlinguistik.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-6180-1
EAN 9783825261801
Bibliographie 2., überarbeitete Auflage
Seiten 294
Format kartoniert
Ausgabename 46180-1
Auflagenname -11
Autor/-in Hilke Elsen
Erscheinungsdatum 11.12.2023
Lieferzeit 2-4 Tage