Friederike Tebben

Genie und Charisma: Herrschaftsformen und Führerfiguren im Werk Thomas Manns

Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.
Friederike Tebben ergänzt Thomas Manns Darstellung von künstlerischen und politischen Führerfiguren um das Webersche Instrumentarium der charismatischen Herrschaft und macht dadurch die deskriptive und diagnostische Kraft von Thomas Manns Werk sichtbar. Sie lässt Thomas Manns Fähigkeit, die charismatische Eigenart moderner Führerfiguren vor dem Hintergrund des europäischen und zumal deutschen Genie-Diskurses zu erkennen, in einem neuen Licht erscheinen und liefert damit nicht nur einen Beitrag zur Thomas Mann-Forschung, sondern auch zum Verständnis politisch-kultureller Entwicklungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, da sie den Anteil des Genie- und Charisma-Diskurses an der Faszination totalitärer Führerfiguren kenntlich macht.
Hardcover
Die politische Geschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist unter anderem durch das Aufkommen totalitärer Systeme, die ohne charismatisch wirkende Führerfiguren nicht denkbar sind, gekennzeichnet. Für deren Beschreibung und Analyse hat Max Weber mit seiner Herrschaftstheorie, speziell mit der Profilierung charismatischer Herrschaftstechniken, das grundlegende Instrumentarium geliefert. Ebendieses Phänomen der charismatischen Herrschaft hat Thomas Mann gesehen und vielfach thematisiert, ja, man kann sagen, von der frühen Erzählung Beim Propheten bis zu dem das Lebenswerk beschließenden Roman „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ werden im Werk private oder kollektive Herrschaftsszenarien entworfen, die eine literaturwissenschaftliche Deskription, Analyse und Interpretation charismatischer Funktionsmechanismen nahelegen. Charismatische Herrschaftsformen werden von Thomas Mann mit einer außerordentlichen Hellsicht beschrieben und für die dargestellten kulturellen und politischen Sachverhalte geltend gemacht – wenn auch auf der Bedeutungsbasis des traditionellen Genie- und Künstlerbegriffs.
Das zu untersuchende Textkorpus der vorliegenden Arbeit umfasst sowohl das essayistische Werk (Bruder Hitler) als auch Erzählungen und Romane (Beim Propheten, Der Tod in Venedig, Der Zauberberg, Mario und der Zauberer, die Josephs-Tetralogie, Lotte in Weimar, Doktor Faustus, Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull).


Inhalt:
I Thema, Textkorpus, Methode, Vorgehen, Erkenntnisziel

II Einleitung
1 Künstler und Führerfiguren
2 Zweimal George

III Synopsis I: Personale Herrschaftsformen
1 Böser Dämon, anmutige Charis: Der Tod in Venedig
2 „aber die Wirkung ist da“: Peeperkorn als Charismatiker im Zauberberg

IV Synopsis II: Politische Herrschaftsformen
1 Die „Niederlage der Zivilisation, der heulende Triumph der Triebwelt“: Mario und der Zauberer
2 Herrschaft und Genialität: Bruder Hitler

V Synopsis III: Dr Jekyll and Mr Hyde – „antäisches“ und „entartetes“ Genie
1 Herrschaft und Verkennung: Thomas Manns Goethe-Bild
2 „Du wirst führen“: Doktor Faustus

VI Synopsis IV: Der privilegierte zweite Mann im Staate – Joseph und seine Brüder
1 Minister-Favoriten: Goethe und Joseph
2 Arbeit am Mythos – Charisma und Ausbildung
3 Charisma und Inszenierung – Gefährdung und Erfolg
4 Sexualität als Gefährdung der Herrschaft
5 Charismatische Herrschaft vs. legale Herrschaft
6 Amun und Atum – „aufgeklärte Diktatur“ und „new deal“ als politische Herrschaftsform

VII Koda: Das Lebenserntedankfest – Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
1 Künstler und andere Betrüger
2 Realität und Traum
3 Charismatische Disposition
4 Vom Nutzen des Charismas

VIII Schluss

Bibliographie

Personen- und Sachregister

Autoreninformation:
Dr. phil. Friederike Tebben, Dozentin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache an der Universität Heidelberg, studierte Germanistik und Ethnologie / Afrikastudien in Würzburg, Mainz und Heidelberg. 2015 wurde sie am Institut für Deutsch als Fremdsprache, Heidelberg, promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts, nationale und internationale (Bürger-)Kriegsliteratur, Kinder- und Jugendliteratur, sowie Motivgeschichte, insbesondere Medizin und Technik in der Literatur.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8613-7
EAN 9783772086137
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 326
Format gebunden
Ausgabename 38613-1
Verlag A. Francke Verlag
Autor Friederike Tebben
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Lieferzeit 1-3 Tage