Paloma Ortiz-de-Urbina

Germanic Myths in the Audiovisual Culture

Sofort lieferbar
62,40 € inkl. Steuer
Die germanische Mythologie erlebt derzeit einen deutlichen Boom in den audiovisuellen Medien, insbesondere bei jüngeren Generationen. Helden wie Thor, Odin oder Siegfried bevölkern Fernseh- und Comicserien, Filme und Videospiele. Wann und warum ist dieses Interesse an der germanischen Mythologie in den Medien entstanden? Ausgehend von der Interpretation der Mythen, die Richard Wagner Ende des 19. Jahrhunderts in Der Ring der Nibelungen verwendet, untersuchen die Artikel in diesem Band die Rezeption germanischer Mythen in den audiovisuellen Medien im Laufe des 20. und 21. Jahrhunderts.
eBook (ePDF + ePub)
Die germanische Mythologie erlebt derzeit einen deutlichen Boom in den audiovisuellen Medien, insbesondere bei jüngeren Generationen. Helden wie Thor, Odin oder Siegfried bevölkern Fernseh- und Comicserien, Filme und Videospiele. Wann und warum ist dieses Interesse an der germanischen Mythologie in den Medien entstanden? Ausgehend von der Interpretation der Mythen, die Richard Wagner Ende des 19. Jahrhunderts in Der Ring der Nibelungen verwendet, untersuchen die Artikel in diesem Band die Rezeption germanischer Mythen in den audiovisuellen Medien im Laufe des 20. und 21. Jahrhunderts.

Inhalt:
Aknowledgements
Introduction

1 Richard Wagner and His Impact on Contemporary Audiovisual Culture
Paloma Ortiz-de-Urbina: The Siegfried myth in opera and on film: from Richard Wagner to Fritz Lang
Magda Polo Pujadas: The Ring of the Nibelung: Philosophy, Wagner and La Fura dels Baus
Miguel Salmerón Infante: Staging Wotan: Chéreau, Schenk, Fura del Baus
Jesús Pérez-García: Die Wandlung des Nibelungenmythos in der bande dessinée von Sébastien Ferran L’Anneau des Nibelungen

2 Germanic Myths in Audiovisual Adapation and translation
Heidi Grünewald: Mythos und Utopie in Fritz Langs Nibelungenfilm
Laura Arenas: The image of Germany in German films. A study of national stereotypes in two film adaptions of the epic poem Nibelungenlied
Peio Gómez Larrambe: Artusmythos und Transtextualität in Monty Python and the Holy Grail
Elena Castro García: The Duality of Translation in Historical Television Series: Vikings

3 Germanic Myths in Television, Videogames and Propaganda Posters
Ana Melendo Cruz: Odin and Ragnar in the television series Vikings: Between myth and legend
Irene Sanz Alonso: Rewriting Germanic Myths in Video Games: The Witcher, Hellblade, God of War IV
María Jesús Fernández-Gil: Intersemiotic Analysis of Nazi Posters: Nordic Mythology at the Service of Arianism

4 Ecocritical Use of Germanic Myths and Comparative Mythology
Lorena Silos Ribas: How to Train Your Dragon: an Ecocritical Approach to Myth Criticism
Lorraine Kerslake Young: In the beginning was Crow: Reinventing and Subverting the Creation Myth
Yue Wen: Norse Mythology and Chinese Mythology in Comparison: The Origin of the Cosmos, Time and Space

Contributors
Bibliography
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-9300-9
EAN 9783823393009
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 218
Format eBook PDF
Ausgabename 18300-2
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Paloma Ortiz-de-Urbina
Erscheinungsdatum 20.04.2021