Habbo Knoch

Geschichte in Gedenkstätten

Sofort lieferbar
24,90 € inkl. Steuer
Softcover
Historisches Lernen aus gewaltsamen Vergangenheiten, insbesondere des 20. Jahrhunderts, ist inzwischen untrennbar mit Gedenkstätten verknüpft. Der Band zeichnet ihre Entwicklung nach, führt in die wichtigsten Kontroversen ein und vermittelt einen Überblick zu den Aufgabenfeldern dieser Institutionen des kollektiven Gedächtnisses, die in Europa mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs entstanden sind. Seit den 1980er Jahren haben sich Gedenkstätten zunehmend auch in anderen Regionen der Welt zu Einrichtungen entwickelt, die das Gedenken und eine aktive Auseinandersetzung mit dem Geschehen an diesen Orten und ihrer Geschichte verbinden. Zahlreiche Kontroversen – etwa über das Verhältnis von Gedenken und Erinnerung, den musealen Charakter oder den politischen Auftrag von Gedenkstätten – dokumentieren die Bedeutung von Gedenkstätten für die Selbstverständigung von Gesellschaften über vergangene Verbrechen. In der Fülle ihrer Aufgaben liegt eine ständige Herausforderung, angemessene Formen des Umgangs mit Geschichte zu finden und ihren moralischen Auftrag ebenso zu reflektieren wie ihm gerecht zu werden.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5143-7
EAN 9783825251437
Seiten 246
Format kartoniert
Ausgabename 45143
Verlag UTB
Autor Habbo Knoch
Erscheinungsdatum 23.11.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich