Kurt Erlemann

Gleichnisse

Theorie – Auslegung – Didaktik
Sofort lieferbar
29,90 € inkl. Steuer
Das Standardwerk für den wissenschaftlichen Umgang mit biblischen Gleichnissen und Metaphern bringt wichtige Impulse aus 120 Jahren Gleichnisforschung auf den Punkt, führt die Gleichnistheorie innovativ weiter, ist ein Leitfaden für die Gleichnisauslegung, gibt Impulse für eine moderne Gleichnisdidaktik und ist damit ein unverzichtbarer Begleiter für Studium, Weiterbildung und Unterrichtspraxis.
Softcover
Das Standardwerk für den wissenschaftlichen Umgang mit biblischen Gleichnissen und Metaphern bietet einen Überblick über die Gleichnisforschung seit Jülicher und eröffnet so einen umfassenden Problemhorizont. Das Konzept einer ‚Gleichnistheorie 2020‘ spinnt die Fäden der Gleichnistheorie innovativ weiter. Thesen und Begriffsklärungen erleichtern den Einstieg ins Thema. Ein Leitfaden zur Auslegungsmethodik und Musterexegesen helfen bei der exegetischen Erschließung der Texte. Ein Abschnitt zur Theologie der Gleichnisse zeigt deren inhaltliche Reichhaltigkeit. Pädagogische und didaktisch-methodische Impulse mit exemplarischen Unterrichtsskizzen runden das Konzept ab. Textboxen, Tabellen, Grafiken und ein ergiebiger Serviceteil machen das Lehrbuch zu einem wertvollen Begleiter für Studium und Unterrichtspraxis.

Inhalt:
1 Einführung
1.1 Die Intention des Buches
1.2 Das Konzept des Buches
1.3 Einführende Thesen
1.4 Vergleichende Textformen
1.5 Gleichnisspezifische Termini
2 Gleichnisforschung im Überblick
2.1 Der Ausgangspunkt: Adolf Jülicher
2.2 Zwischenschritte zur modernen Gleichnisforschung
2.3 Die aktuelle Diskussion
2.4 Auswertung: Leitende Fragestellungen und Alternativen
2.5 Weiterführende Überlegungen: Gleichnistheorie 2020
3 Schritte der Gleichnisauslegung
3.1 Ermittlung und erzählinterne Formulierung der Pointe
3.2 Ermittlung des Gleichnistyps
3.3 Decodierung von Metaphern und Bildfeldern
3.4 Ermittlung der Deutungsebene und theologische Formulierung der Pointe
4 Musterexegesen und Theologie
4.1 Naturgleichnisse
4.2 Weisheitsgleichnisse
4.3 Alltagsgleichnisse
4.4 Identitätsgleichnisse und -metaphern
4.5 Ausblick: Die Theologie der Gleichnisse
5 Didaktische Impulse
5.1 Vorbemerkungen
5.2 Pädagogische Überlegungen
5.3 Von der Exegese zum Unterricht
5.4 Gleichnisauswahl und Curricula
5.5 Didaktische Möglichkeiten
5.6 Musterbeispiele
Serviceteil


Autoreninformation:
Prof. Dr. Kurt Erlemann ist Inhaber des Lehrstuhls für Neues Testament und Geschichte der Alten Kirche an der Bergischen Universität Wuppertal.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5494-0
EAN 9783825254940
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 362
Format kartoniert
Ausgabename 45494
Verlag UTB
Autor Kurt Erlemann
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Lieferzeit 1-3 Tage

„Das Buch verhilft zu einer überzeugenden Methodik der Gleichnisauslegung incl. Musterexegesen und darf als kompakte fachwissenschaftliche Grundlage für die religionspädagogische Gleichnisdidaktik empfohlen werden, ohne voluminös auszuufern und sich in der Vielzahl der Zugänge zu verlieren. In der Tat: Ein wertvoller Begleiter für Studium und Unterrichtspraxis!“

lehrerbibliothek.de / 13.10.20

„Eine große Stärke des Buches liegt in den tabellarischen oder grafischen Übersichten, die etwaig „verlorene“ Leserinnen und Leser wieder in bester Weise orientieren. Die zweite große Stärke liegt dann in den Kapiteln 3 und 4, die einzelne Schritte zur Gleichnisauslegung fokussieren und diese anhand von Musterexegesen konkretisieren. [...] Ein weiterer Pluspunkt des Buches – gerade auch für Lehrerinnen und Lehrer, die sich dessen für Unterrichtsvorbereitungen bedienen wollen – ist ohne Frage das stetige Hinzuziehen von Beispieltexten im gesamten Werk, das die Sachverhalte am Gleich-nistext selbst klarer werden lässt. [...] Man kann sagen, dass das Buch hält, was es verspricht: Theorie – Auslegung – Didaktik. Wenngleich der theoretische Teil stellenweise sehr ausführlich geraten sein mag, ist zu resümieren, dass das Buch insgesamt betrachtet eine stimmige Ausgewo-genheit zwischen theoretischem Zugang und praktischer Vermittlung schafft, mit dem Studierende wie Lehrende, in der Seelsorge Tätige sowie interessierte Laien einen Gewinn aus der Lektüre ziehen werden.“

Biblische Bücherschau / 13.10.20

„Das Standardwerk für den wissenschaftlichen Umgang mit biblischen Gleichnissen und Metaphern bietet einen Überblick über die Gleichnisforschung seit Jülicher, führt die Gleichnistheorie innovativ weiter und eröffnet so einen umfassenden Problemhorizont. [...] Textboxen, Tabellen, Grafiken und ein ergiebiger Serviceteil machen das Lehrbuch zu einem wertvollen Begleiter für Studium und Unterrichtspraxis.“

theology.de / 13.10.20

„Insgesamt lässt sich sagen, dass mit diesem Buch ein vielseitiges und disziplinenübergreifendes Instrumentarium vorliegt, das sowohl über den aktuellen Stand der Interpretation von Gleichnissen informiert als auch zum selbständigen Umgang mit deren Auslegung anleitet. Es ist gleichermaßen ein Lehr- und Praxisbuch, das zum Lesen, Blättern und Nachschlagen einlädt und Zugänge zum Thema von verschiedenen Seiten aus ermöglicht.“

der-schwache-glaube.de / 13.10.20