Christian Lang, Roman Schneider, Horst Schwinn, Karolina Suchowolec, Angelika Wöllstein

Grammatik und Terminologie

Beiträge zur ars grammatica 2017
Sofort lieferbar
108,00 € inkl. Steuer
Softcover
In der Grammatikforschung hat sich über die Jahre eine Vielzahl von Perspektiven, Herangehensweisen und Theorien herausgebildet, die mit oft unterschiedlichen – gelegentlich sogar widersprüchlichen – begriffl ichen Systematiken arbeiten. Diese terminologische Vielfalt stellt die Entwicklung konsistenter Erklärungsmodelle vor besondere Herausforderungen. Der vorliegende Band zur ars grammatica 2017: Grammatische Terminologie – Inhalte und Methoden enthält Beiträge, die sich im Spannungsfeld zwischen inhaltlicher Betrachtung und methodischer Anwendung mit Eigenschaften und Spezifika grammatischer Fachsprache beschäftigen. Dabei decken die Beiträge ein
breites Spektrum ab und reichen von theoretischen Ausführungen der Terminologie(-forschung) über die Herausforderungen intra- und interlingualer Untersuchungen bis hin zu anwendungsorientierten Betrachtungen.

Inhalt:
Grammatische Terminologie: zwischen Tradition und Innovation

Systematische Betrachtungen
Petra Drewer: Begriffssystematisches Erarbeiten und Verwalten von Terminologiebeständen
Susanne Arndt: Zeichenorientierung als Prinzip der relationalen semasiologischen Terminologiearbeit
Christian Lehmann: Interlinguale grammatische Begriffe
Anastasia Neumann-Schneider/Alexander Ziem: LingTermNet: Konzeption und Entwicklung eines FrameNet für linguistische Fachterminologie

Anwendungsorientierte Überlegungen
Stefan J. Schierholz: WSK-1 Grammatik: Formenlehre und Syntax. Ein Lern- und Konsultationswörterbuch
Volker Struckmeier: Wortartentheorien und ihr Nutzen: Eine linguistische Quadratur des Kreises?
Anna Kutscher: Informationsstruktur im sprachdidaktischen Kontext
Martina Nied Curcio: Die Anwendung grammatischer Terminologie im Bereich des Deutschen als Fremdsprach

Tools
Vanya Dimitrova/Heike Renner-Westermann
Vernetzung des Linguistik-Portals mit Linguistic Linked Open Data: Die Rolle des BLL-Thesaurus
Stefan Falke/Christian Lang: Laniakea: Entwicklung eines graphentheoretischen Analysetools zur Überarbeitung
der Terminologie-Komponente in grammis


Autoreninformation:
Dr. Christian Lang leitet das Projekt Grammatische Terminologie am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim.
PD Dr. Roman Schneider leitet den Programmbereich "Sprachinformationssysteme" am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim. Daneben engagiert er sich kontinuierlich in der akademischen Lehre, u. A. an den Universitäten Gießen, Leipzig, Mannheim, Trier und Augsburg
Prof. Dr. Karolina Suchowolec ist Professorin für Terminologie und mehrsprachige Fachkommunikation an der Technischen Hochschule Köln.
Dr. Horst Schwinn ist Mitarbeiter im Projekt Grammatische Terminologie am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim.
Prof. Dr. Angelika Wöllstein leitet die Abteilung Grammatik am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8293-5
EAN 9783823382935
Seiten 256
Format kartoniert
Ausgabename 18293-1
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 17.02.2020
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich