Robert Mroczynski

Grammatikalisierung und Pragmatikalisierung

Zur Herausbildung der Diskursmarker wobei, weil und ja im gesprochenen Deutsch
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.
Das Werk behanbelt einen der spannendsten Abschnitte der derzeitigen theoretischen Entwicklung im Bereich der Linguistik, die sogenannten "Diskursmarker", die eine zentrale Rolle in der Gesprächsorganisation übernehmen und zu denen es bisher nur wenig konkrete, empirische Forschung gibt.
in die Analyse mündlicher, gesprochener Sprache werden Überlegungen aus der allgemeinen Sprachwandeltheorie (z.B. von Rudi Keller), der neueren Grammatikalisierungsforschung, die eine Brücke zwischen diachronen und synchronen Aspekten der Linguistik schlägt, und der linguistischen Pragmatik integriert. dabei werden nicht nur Haltungen und Ansätze der linguistischen Gesprächsanalyse im engeren Sinne, sondern auch die wichtigsten theoretischen Neuentwicklungen der Linguistik der letzten Jahre zur Funktion der Diskursmarker einbezogen, wie z.B. die neueste tendenz der sogenannte Konstruktionsgrammatik (im anschluss an Goldberg), die hier zu einer "Konstruktionspragmatik" weiterentwickelt werden soll.
Das Werk behanbelt einen der spannendsten Abschnitte der derzeitigen theoretischen Entwicklung im Bereich der Linguistik, die sogenannten "Diskursmarker", die eine zentrale Rolle in der Gesprächsorganisation übernehmen und zu denen es bisher nur wenig konkrete, empirische Forschung gibt.
in die Analyse mündlicher, gesprochener Sprache werden Überlegungen aus der allgemeinen Sprachwandeltheorie (z.B. von Rudi Keller), der neueren Grammatikalisierungsforschung, die eine Brücke zwischen diachronen und synchronen Aspekten der Linguistik schlägt, und der linguistischen Pragmatik integriert. dabei werden nicht nur Haltungen und Ansätze der linguistischen Gesprächsanalyse im engeren Sinne, sondern auch die wichtigsten theoretischen Neuentwicklungen der Linguistik der letzten Jahre zur Funktion der Diskursmarker einbezogen, wie z.B. die neueste tendenz der sogenannte Konstruktionsgrammatik (im anschluss an Goldberg), die hier zu einer "Konstruktionspragmatik" weiterentwickelt werden soll.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-8233-7713-9
EAN 9783823377139
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 254
Format eBook PDF
Ausgabename 17713
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Robert Mroczynski
Erscheinungsdatum 07.03.2012