Frederike Felcht, Frederike Felcht, Schweizerische Gesellschaft für

Grenzüberschreitende Geschichten

H. C. Andersens Texte aus globaler Perspektive
Sofort lieferbar
39,20 € inkl. MwSt.
Ein Porzellanchinese, eine Zigarre, das Transatlantikkabel - solchen Dingen widmen H. C. Andersens Texte ihre Aufmerksamkeit. Den Dingen ist gemeinsam, dass sie Teil eines Netzwerks sind, in dem uns das Nächste mit dem Fernsten verbindet. Zugleich sind diese Texte selbst Teil der globalen Warenzirkulation, die sie beschreiben. Deshalb erzählt "Grenzüberschreitende Geschichten" in den Spuren der Texte eine Geschichte der Globalisierung. Mit der weltweiten Warenzirkulation verändern sich auch die Verhaltensweisen und Selbstbilder der Konsumenten: Die Macht der Dinge wächst. Globalisierungsund dingtheoretische Ansätze werden zur Analyse dieser Prozesse mit Überlegungen der Kritischen Theorie verbunden. So wird eine bislang weitgehend unbemerkt gebliebene, aktuelle Dimension von Andersens Märchen und Geschichten, Autobiographien und Reisebüchern sichtbar.
Ein Porzellanchinese, eine Zigarre, das Transatlantikkabel - solchen Dingen widmen H. C. Andersens Texte ihre Aufmerksamkeit. Den Dingen ist gemeinsam, dass sie Teil eines Netzwerks sind, in dem uns das Nächste mit dem Fernsten verbindet. Zugleich sind diese Texte selbst Teil der globalen Warenzirkulation, die sie beschreiben. Deshalb erzählt „Grenzüberschreitende Geschichten“ in den Spuren der Texte eine Geschichte der Globalisierung. Mit der weltweiten Warenzirkulation verändern sich auch die Verhaltensweisen und Selbstbilder der Konsumenten: Die Macht der Dinge wächst. Globalisierungsund dingtheoretische Ansätze werden zur Analyse dieser Prozesse mit Überlegungen der Kritischen Theorie verbunden. So wird eine bislang weitgehend unbemerkt gebliebene, aktuelle Dimension von Andersens Märchen und Geschichten, Autobiographien und Reisebüchern sichtbar.

Autoreninformation:
Frederike Felcht, geb. 1982. LMU Research Fellow am Institut für Nordische Philologie der Ludwig-Maximilians-
Universität München.
Mehr Informationen
Ausgabenart eBook (ePDF)
ISBN 978-3-7720-5487-7
EAN 9783772054877
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 312
Format eBook PDF
Ausgabename 38487-2
Verlag A. Francke Verlag
Herausgeber Schweizerische Gesellschaft für
Autor Frederike Felcht, Frederike Felcht
Erscheinungsdatum 24.04.2013