Hartmut Rosa, Jörn Lamla, Henning Laux, David Strecker

Handbuch der Soziologie

Sofort lieferbar
49,99 € inkl. Steuer
Das neue Referenzwerk der Soziologie gibt einen systematischen Überblick über den Stand der Forschung und die aktuellen Diskussionen im Fach. International renommierte Soziologinnen und Soziologen berichten über die historischen Grundlagen, methodischen Werkzeuge und grundbegrifflichen Weichenstellungen. Theoretische Grundpositionen werden ebenso dargestellt wie klassische Untersuchungsfelder und die aktuellen Herausforderungen der Gesellschaftsanalyse.

Das Fach Soziologie wird in seiner ganzen Pluralität und Breite vorgestellt. Dabei folgt die Gliederung des Bandes einer doppelten Zielstellung: Einerseits wird die Vielfalt soziologischen Denkens ausführlich dargestellt und beleuchtet, andererseits werden vorhandene Gemeinsamkeiten und Wahlverwandtschaften zwischen (angeblich) verschiedenen Kategorien, Lagern und Paradigmen stärker hervorgehoben. Das Handbuch erlaubt so einen guten Einblick in das soziologische Arbeiten und Wissen, ohne die vorhandenen Differenzen, Kontroversen und Meinungsverschiedenheiten zu verstellen. Es richtet sich an Lernende, Lehrende und Forschende im Bereich der Sozialwissenschaften.
Das neue Referenzwerk der Soziologie gibt einen systematischen Überblick über den Stand der Forschung und die aktuellen Diskussionen im Fach. International renommierte Soziologinnen und Soziologen berichten über die historischen Grundlagen, methodischen Werkzeuge und grundbegrifflichen Weichenstellungen. Theoretische Grundpositionen werden ebenso dargestellt wie klassische Untersuchungsfelder und die aktuellen Herausforderungen der Gesellschaftsanalyse.

Das Fach Soziologie wird in seiner ganzen Pluralität und Breite vorgestellt. Dabei folgt die Gliederung des Bandes einer doppelten Zielstellung: Einerseits wird die Vielfalt soziologischen Denkens ausführlich dargestellt und beleuchtet, andererseits werden vorhandene Gemeinsamkeiten und Wahlverwandtschaften zwischen (angeblich) verschiedenen Kategorien, Lagern und Paradigmen stärker hervorgehoben. Das Handbuch erlaubt so einen guten Einblick in das soziologische Arbeiten und Wissen, ohne die vorhandenen Differenzen, Kontroversen und Meinungsverschiedenheiten zu verstellen. Es richtet sich an Lernende, Lehrende und Forschende im Bereich der Sozialwissenschaften.

Autoreninformation:
Univ. Prof. Dr. Jörn Lamla, Universität Kassel, Fachgebiet Soziologische Theorie. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Gesellschaftstheorie, Soziologie des Politischen und Ökonomischen, insbesondere Konsumgesellschaft und Demokratie, Privatheit in der Digitalen Welt und Qualitative Internetforschung. Henning Laux, Dr. phil, wiss. Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Bremen, Leiter des DFG-Projekts »Desynchronisierte Gesellschaft«. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Gesellschaftstheorie, Politische Soziologie, Zeitsoziologie, Wissenschafts- und Technikforschung. Univ. Prof. Dr. Hartmut Rosa, Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie und Sprecher der DFG-geförderten Kollegforschergruppe 1642 »Postwachstumsgesellschaften« an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena; seit Oktober 2013 auch Direktor des Max-Weber-Kollegs in Erfurt. Forschungsschwerpunkte: Theorien der Moderne, Zeitsoziologie, Kommunitarismus. David Strecker, Dr. phil., Gastprofessur für Kritische Gesellschaftstheorie an der Goethe-Universität Frankfurt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-8601-9
EAN 9783825286019
Höhe 243
Breite 175
Dicke 33
Ausgabename 48601
Verlag UTB/UVK
Erscheinungsdatum 17.09.2014
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich