Willem Strank

Handbuch Filmgeschichte

von den Anfängen bis heute
Lieferung in 2 bis 4 Werktagen
Artikel vorbestellbar
39,90 € inkl. MwSt.
Über 100 Jahre Filmgeschichte in einem Buch

Seit über einem Jahrhundert faszinieren Filme Menschen rund um den Erdball. Willem Strank geht diesem Phänomen auf den Grund: Er skizziert die Filmgeschichte in 13 Kapiteln, die jeweils eine Dekade beleuchten. Pro Kapitel legt er das Hauptaugenmerk auf filmgeschichtliche Besonderheiten aus den USA, Europa und Deutschland. Auch auf globale Phänomene geht er ein, etwa aus Asien. Wichtige Regisseur:innen stellt er in Infoboxen vor. Kurzanalysen aus der Branche sowie die Vorstellung von Filmstilen, die er stets in den historischen Kontext einordnet, runden das Buch ab.
Hardcover
Über 100 Jahre Filmgeschichte in einem Buch

Seit über einem Jahrhundert faszinieren Filme Menschen rund um den Erdball. Willem Strank geht diesem Phänomen auf den Grund: Er skizziert die Filmgeschichte in 13 Kapiteln, die jeweils eine Dekade beleuchten. Pro Kapitel legt er das Hauptaugenmerk auf filmgeschichtliche Besonderheiten aus den USA, Europa und Deutschland. Auch auf globale Phänomene geht er ein, etwa aus Asien. Wichtige Regisseur:innen stellt er in Infoboxen vor. Kurzanalysen aus der Branche sowie die Vorstellung von Filmstilen, die er stets in den historischen Kontext einordnet, runden das Buch ab.

Inhalt:
(1) Von den Anfängen bis 1900: Als die Bilder laufen lernten
(2) Die 1900er-Jahre (1901–1910): Die Findungsphase des Films
(3) Die 1910er-Jahre (1911–1920): Die Konventionen etablieren sich
(4) Die 1920er-Jahre (1921–1930): Die Vielfalt des späten Stummfilms
(5) Die 1930er-Jahre (1931–1940): Die Ankunft des Tons
(6) Die 1940er-Jahre (1941–1950): Krisengeschütteltes Kriegskino
(7) Die 1950er-Jahre (1951–1960): Im Angesicht des Fernsehens
(8) Die 1960er-Jahre (1961–1970): Die Experimente der Erneuerung
(9) Die 1970er-Jahre (1971–1980): Eine Dekade der Umbrüche
(10) Die 1980er-Jahre (1981–1990): Ein Hybridkino der Oberflächen
(11) Die 1990er-Jahre (1991–2000): Der Spaß an der Selbstreferenz
(12) Die 2000er-Jahre (2001–2010): Kino der Versehrtheit
(13) Die 2010er-Jahre (2011–2020): Reboots, Remakes, Franchises: Die ewige Reproduktion


Autoreninformation:
Dr. Willem Strank ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und arbeitet am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5699-9
EAN 9783825256999
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 258
Format gebunden
Höhe 266
Breite 196
Ausgabename 45699
Verlag UTB
Autor Willem Strank
Erscheinungsdatum 18.10.2021
Lieferzeit 1-3 Tage