Inga Ellen Kastens, Albert Busch

Handbuch Wirtschaftskommunikation

Interdisziplinäre Zugänge zur Unternehmenskommunikation
Sofort lieferbar
49,99 € inkl. Steuer
Unternehmen müssen zum aktiven Teilhaber gesellschaftlicher Diskurse werden. Was nach klarer Zielsetzung klingt, eröffnet derzeit ein paradoxes Spannungsfeld:

< Initiieren nachhaltiger Dialoge gelingt kaum. Trotz ausgefeilter Instrumente für die Kundenkommunikation.
< Unternehmen stehen immer öfter unter Legitimationsdruck. Trotz Frühwarnsystemen, die die Steuerung von Meinungen und Themen übernehmen sollen.
< Kundengewinnung und -bindung schlagen teuer zu Buche. Trotz digitaler Personalisierung der Werbeinhalte.
< Zunehmende Austauschbarkeit der Produkte und Botschaften. Trotz einer Fülle von Positionierungskonzepten, die den Aufbau einzigartiger Markenbilder ermöglichen sollen.

Praktiker, Studierende und Lehrende profitieren von einer zielgerichteten Bearbeitung und Auflösung des Spannungsfeldes durch dieses Handbuch. Sie erhalten Einblick in eine neuartige Integration geistes- und kulturwissenschaftlicher Erkenntnisse in bewährte Perspektiven und Methoden der Unternehmenskommunikation.

„Wenn Sie auf dem State of the Art bleiben wollen, dann kommen Sie an diesem Buch nicht vorbei.“ (Prof. Dr. Helge Löbler)
Unternehmen müssen zum aktiven Teilhaber gesellschaftlicher Diskurse werden. Was nach klarer Zielsetzung klingt, eröffnet derzeit ein paradoxes Spannungsfeld:

< Initiieren nachhaltiger Dialoge gelingt kaum. Trotz ausgefeilter Instrumente für die Kundenkommunikation.
< Unternehmen stehen immer öfter unter Legitimationsdruck. Trotz Frühwarnsystemen, die die Steuerung von Meinungen und Themen übernehmen sollen.
< Kundengewinnung und -bindung schlagen teuer zu Buche. Trotz digitaler Personalisierung der Werbeinhalte.
< Zunehmende Austauschbarkeit der Produkte und Botschaften. Trotz einer Fülle von Positionierungskonzepten, die den Aufbau einzigartiger Markenbilder ermöglichen sollen.

Praktiker, Studierende und Lehrende profitieren von einer zielgerichteten Bearbeitung und Auflösung des Spannungsfeldes durch dieses Handbuch. Sie erhalten Einblick in eine neuartige Integration geistes- und kulturwissenschaftlicher Erkenntnisse in bewährte Perspektiven und Methoden der Unternehmenskommunikation.

„Wenn Sie auf dem State of the Art bleiben wollen, dann kommen Sie an diesem Buch nicht vorbei.“ (Prof. Dr. Helge Löbler)

Inhalt:
Geleitwort
Prolog: Neues Denken in der Wirtschaftskommunikation

A Status quo: Kommunikationsverständnis in Wissenschaft und Praxis
1 Begriffskonzepte von Unternehmenskommunikation – ein Vergleich der Disziplinen
2 Kommunikation im Spannungsfeld von Managementpraxis, Wissenschaft und Gesellschaft

B Neue Fundamente: Für Kommunikation und Marke
1 Zeichen-Leere. Wie Wirtschaftskommunikation neue Bedeutung erlangt
2 Von der Technik zur Semantik der Marke: Was die Markenführung von der Markenforschung lernen kann

C Praxis: Ausgewählte Anwendungsfelder
1 Musikkommunikation in Markensystemen: Ein Remix
2 Aspekte der Verständlichkeit von Fachsprache im Marketingbereich
3 Markenkommunikation zwischen Planung und Aushandlung
4 Marke im Kopf: Ein kognitionslinguistischer Blick auf Markenbilder
5 Agile Kommunikation in Veränderungsprozessen
6 Kann man unplanbare Unternehmenskommunikation planbar machen?
7 Impactability: Die Befähigung zu Effektivität in der NPO-Kommunikation
8 Ein CEO spricht über eine neue Gesprächskultur in Unternehmen. Und lebt sie selbst vor
9 Wissenstransfer in der Wirtschaftskommunikation: ZumSprachverständnis der europäischen Finanzkrise aus Experten- und Laiensicht
10 Evolutionäre Prozesse beim Sprach- und Bedeutungswandel: „Nimm gefälligst deine unsichtbare Hand von meiner Kommunikation!“
11 Öffentlichkeiten im Social Web: Strukturen, Dynamiken und analytische Zugänge in Zeiten von Big Data
12 Ethisch orientierte Unternehmenskommunikation. Ein holistischer Ansatz
13 Rufe wie Donnerhall – wer hört uns da draußen? Der Beitrag der Marktforschung zu einer gelingenden Unternehmenskommunikation

D Impulse: Für Lehre und Studium
1 Angewandte Unternehmenskommunikation aus linguistischer Perspektive
2 „Man kann nicht jede Situation ändern, aber seine Einstellung dazu“ – Plädoyer für ein interdisziplinäres Selbstbewusstseinin Forschung, Praxis und Lehre
3 Business by humanities – oder: über die Nützlichkeit des l’art pour l’art

Die Herausgeber und Autoren
Stichwortverzeichnis

Autoreninformation:
Dr. Inga Ellen Kastens ist Managementberaterin in den Bereichen Marke, Corporate Communication und Corporate Culture (D-A-CH, branchenübergreifend). Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse und Optimierung von Wertschöpfungsprozessen durch Kommunikation und Sprache; innovative Impulse setzt sie durch Methodenentwicklungen aus (Tiefen-) Semantik und Diskursanalytik. Frau Kastens ist Herausgeberin und Autorin von Hand- und Fachbüchern sowie Lehrbeauftragte an diversen Hochschulen. Ferner besetzt sie Leitungs- & Reviewfunktionen in wissenschaftlichen Gremien und Gesellschaften.

Apl. Prof. Dr. Albert Busch lehrt an der Georg-August Universität Göttingen germanistische Linguistik, Unternehmenskommunikation, Diskurslinguistik, Wissenstransfer sowie Experten-Laien-Kommunikation (primär Medizin und Informatik). Neben Tätigkeiten in der forensischen Linguistik leitet Herr Busch das Niedersächsische Wörterbuch und ist als Leiter zweier großer Verwaltungseinrichtungen als Wissensmanager tätig.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-8686-6
EAN 9783825286866
Seiten 645
Format gebunden
Ausgabename 48686-1
Verlag Francke/UTB
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich