Joseph Peter Strelka

Hans Habe, Autor der Menschlichkeit

Sofort lieferbar
39,90 € inkl. Steuer
Hans Habe (1911–1977) ist einer der interessantesten österreichischen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts. Bereits mit dreiundzwanzig Jahren bewältigte er als Herausgeber einer Tageszeitung unglaubliche politische Aufgaben. Sein politisches Engagement setzte er als Auslandsberichterstatter für das Prager Tagblatt in der damaligen Völkerbundstadt Genf und später auch als Freiwilliger in der Französischen Armee fort. Nach dem Ausbruch aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager gelang ihm die Flucht nach Amerika, von wo er als amerikanischer Abwehroffizier nach Europa zurückkehrte. Er wurde schließlich in München Herausgeber der Neuen Zeitung und beschloß sein abenteuerliches Leben mit einer märchenhaft idyllischen Altersphase in Ascona, im Schweizer Kanton Tessin.
Hans Habe (1911–1977) ist einer der interessantesten österreichischen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts. Bereits mit dreiundzwanzig Jahren bewältigte er als Herausgeber einer Tageszeitung unglaubliche politische Aufgaben. Sein politisches Engagement setzte er als Auslandsberichterstatter für das Prager Tagblatt in der damaligen Völkerbundstadt Genf und später auch als Freiwilliger in der Französischen Armee fort. Nach dem Ausbruch aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager gelang ihm die Flucht nach Amerika, von wo er als amerikanischer Abwehroffizier nach Europa zurückkehrte. Er wurde schließlich in München Herausgeber der Neuen Zeitung und beschloß sein abenteuerliches Leben mit einer märchenhaft idyllischen Altersphase in Ascona, im Schweizer Kanton Tessin.

Inhalt:
Jugend und Studium in Wien
Journalist in Wien
Journalist in Genf
Französischer Soldat
Im deutschen Gefangenenlager
Amerikanischer Abwehroffizier
Herausgeber der „Neuen Zeitung“ in München
Der Roman „Off Limits“
Der Roman „Im Namen des Teufels“
Aufenthalt in St. Wolfgang und in Ascona
Der Roman „Ilona“
Der Roman „Die Tarnowska“
Die Stunde Null. Habes Beitrag zum Aufbau der deutschen Presse
Habes Israelreisen
Besuch von Jerusalem
Besuch von Tel Aviv
Besuch von Bethlehem
Abschied von Israel in Haifa
Das Altersleben der Idylle im Tessin

Autoreninformation:
Dr. Joseph P. Strelka war Professor für deutsche Literatur an University of Southern California, der Pennsylvania State University und der State University of New York in Albany.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7720-8612-0
EAN 9783772086120
Seiten 212
Format kartoniert
Ausgabename 38612
Verlag A. Francke Verlag
Autor Joseph Peter Strelka
Erscheinungsdatum 17.07.2017
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich