Cordula Kropik

Hartmann von Aue

Eine literaturwissenschaftliche Einführung
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. Steuer
Hartmann von Aue ist in Forschung und Lehre so präsent wie kaum ein anderer mittelalterlicher Dichter. Diese Einführung erleichtert den Zugang zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit Hartmann von Aue und ermöglicht weiterreichende Einsichten ins Werk dieses ‚Klassikers‘ der mittelhochdeutschen Literatur. Sie stellt zentrale Themen, Ansätze und Methoden der Forschung verständlich dar.
Softcover
Hartmann von Aue gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Dichtern des Mittelalters. Als solcher ist er nicht nur in der Forschung, sondern auch akademischen Lehre außerordentlich präsent. Diese Einführung erleichtert den Zugang zur wissenschaftlichen Beschäftigung mit Hartmann von Aue und ermöglicht weiterreichende Einsichten ins Werk dieses ‚Klassikers‘ der mittelhochdeutschen Literatur. Sie stellt zentrale Fragen, Ansätze und Methoden der Hartmannforschung verständlich dar. Die Kapitel sind von Forscher:innen verfasst, die in jüngster Zeit selbst zu den jeweiligen Themen gearbeitet haben. Damit repräsentiert sie den aktuellen Stand der Forschung und veranschaulicht zugleich die Vielfalt des Fachdiskurses.

Inhalt:
Einleitung

A DICHTER UND WERK
1 Literatur um 1200. Hartmanns Dichtung im literaturhistorischen Kontext (Timo Felber)
2 Hartmanns Texte: Fassungen und Überlieferung (Andreas Hammer)

B POETOLOGISCHE ZUGÄNGE I – LYRISCHE UND RHETORISCHE FORMEN
3 Gesungene Geschichten? Hartmanns Lyrik (Jens Haustein)
4 Ein Streitgespräch im Schnittpunkt der Diskurse: ‚Die Klage ‘ (Susanne Köbele)

C POETOLOGISCHE ZUGÄNGE II – HARTMANNS ERZÄHLUNGEN
5 Vorlagenbindung und Übertragungspraxis (Britta Bußmann)
6 Komposition und Erzählwelt (Cordula Kropik)
7 Poetologische Fiktion und Selbstreflexion des Erzählens (Haiko Wandhoff)
8 Hartmanns Erzähler (Markus Greulich)

D THEMATISCHE ZUGÄNGE
9 Männer und Frauen (Seraina Plotke)
10 Liebe und Gesellschaft (Dorothea Klein)
11 Gott und Welt (Albrecht Hausmann)

E WIRKUNG
12 Kanonisierung: Dichter über Hartmann (Sandra Linden)
13 Rezeption und Kontinuität: Die Nachwirkung von Hartmanns Werk (Volker Mertens)

Verzeichnis der Handschriften und Fragmente
Abgekürzt zitierte Textausgaben
Sekundärliteratur
Bildnachweise
Register

Autoreninformation:
Prof. Dr. Cordula Kropik ist Inhaberin des Lehrstuhls für Germanistische Mediävistik an der Universität Bayreuth. Ihr Arbeitsgebiet umfasst die Literatur und Kultur des Mittelalters bis zum Beginn der Neuzeit.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8252-5562-6
EAN 9783825255626
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 400
Format kartoniert
Ausgabename 45562-1
Verlag UTB
Herausgeber Cordula Kropik
Erscheinungsdatum 29.03.2021
Lieferzeit 1-3 Tage