Damaris Nübling, Antje Dammel, Janet Duke, Renata Szczepaniak

Historische Sprachwissenschaft des Deutschen

Eine Einführung in die Prinzipien des Sprachwandels
Sofort lieferbar
24,99 € inkl. Steuer
Dieses Standardwerk der deutschen Sprachgeschichte stellt die wichtigsten historischen Umbrüche der deutschen Sprache bis in die heutige Zeit dar und leistet deren Begründung, theoretische Fundierung und typologische Einordnung. So hat sich das Deutsche von einer Silben- zu einer ausgeprägten Wortsprache entwickelt, was sich z.B. in Phonologie, Orthographie und Morphologie niederschlägt. In der Syntax wird auf das Klammerprinzip abgehoben. Diesem übergreifenden und einigen weiteren Prinzipien gehen die Autorinnen anhand vieler Beispiele nach und ermöglichen so ein tieferes Verständnis der deutschen Sprachgeschichte.
Die 5. Auflage wurde aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht.

Stimmen zum Buch:
„eine ebenso informative und anspruchsvolle wie originelle und zukunftsweisende Sicht der deutschen Sprachgeschichte“ – PBB 132/1 (2010)
„insbesondere dem Studienanfänger zu empfehlen, aber auch der (sprachpflegerisch) interessierte Laie wird auf seine Kosten kommen“ – ZRS 1/1 (2009)
„dem vorliegenden Band gelingt es eindrucksvoll, auf vielfältige Weise zu demonstrieren, wie spannend die diachronische Betrachtung des Deutschen sein kann“ – ZfdPh 127 (2008)
Dieses Standardwerk der deutschen Sprachgeschichte stellt die wichtigsten historischen Umbrüche der deutschen Sprache bis in die heutige Zeit dar und leistet deren Begründung, theoretische Fundierung und typologische Einordnung. So hat sich das Deutsche von einer Silben- zu einer ausgeprägten Wortsprache entwickelt, was sich z.B. in Phonologie, Orthographie und Morphologie niederschlägt. In der Syntax wird auf das Klammerprinzip abgehoben. Diesem übergreifenden und einigen weiteren Prinzipien gehen die Autorinnen anhand vieler Beispiele nach und ermöglichen so ein tieferes Verständnis der deutschen Sprachgeschichte.
Die 5. Auflage wurde aktualisiert und auf den neuesten Stand der Forschung gebracht.

Stimmen zum Buch:
„eine ebenso informative und anspruchsvolle wie originelle und zukunftsweisende Sicht der deutschen Sprachgeschichte“ – PBB 132/1 (2010)
„insbesondere dem Studienanfänger zu empfehlen, aber auch der (sprachpflegerisch) interessierte Laie wird auf seine Kosten kommen“ – ZRS 1/1 (2009)
„dem vorliegenden Band gelingt es eindrucksvoll, auf vielfältige Weise zu demonstrieren, wie spannend die diachronische Betrachtung des Deutschen sein kann“ – ZfdPh 127 (2008)

Inhalt:
1 Einleitung: Sprachwandel und Sprachgeschichte

Teil I Ebenen des Sprachwandels
2 Phonologischer Wandel
3 Morphologischer Wandel
4 Syntaktischer Wandel
5 Semantischer Wandel
6 Lexikalischer Wandel
7 Pragmatischer Wandel
8 Textueller Wandel
9 Graphematischer Wandel

Teil II Ebenenübergreifender Sprachwandel
10 Von der Phonologie in die Morphologie: Ablaut und Umlaut
11 Grammatikalisierung: Wie entsteht Grammatik?
12 Im Spannungsfeld zwischen Analyse und Synthese
13 Typologischer Wandel: Wohin geht das Deutsche?

Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Sachregister



Autoreninformation:
Damaris Nübling ist Professorin für Historische Sprachwissenschaft des Deutschen an der Johannes
Gutenberg-Universität Mainz.
Antje Dammel ist Professorin für Sprachwissenschaft des Deutschen an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Janet Duke ist Akademische Oberrätin am Skandinavischen Seminar an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Renata Szczepaniak ist Professorin für Deutsche Sprachwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8073-3
EAN 9783823380733
Seiten 404
Format kartoniert
Ausgabename 18073-1
Auflagenname 4
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Damaris Nübling, Antje Dammel, Janet Duke, Renata Szczepaniak
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich