Stefan Metzger, Wolfgang Rapp

homo inveniens

Heuristik und Anthropologie am Modell der Rhetorik
Sofort lieferbar
42,00 € inkl. Steuer
Wie weniges läßt sich in unsrer Zeit eigentlich Neues erfinden? (Herder) Rhetorik und Topik stellen in der alteuropäischen Tradition das Inventar inventiver Mechanismen und Darstellungsverfahren in Philosophie, den Künsten und Wissenschaften bereit. Zu Beginn der Neuzeit tritt das Modell einer ingeniösen Subjektivität in Konkurrenz dazu. Die Reflexionen über ein Erfindungsvermögen des Menschen bündeln sich topisch in der anthropologischen Figur des homo inveniens. Vor diesem Hintergrund gehen die Studien dieses Bandes den Aneignungen, Umschreibungen, Transformationen oder Aktualisierungen der rhetorischen inventio nach. Ihr Gegenstand sind literarische und philosophische Texte der Neuzeit bis zur Gegenwart.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-5718-6
EAN 9783823357186
Seiten 274
Format kartoniert
Ausgabename 15718
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 23.06.2003 00:00:01
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich