Wolfgang Hochbruck

I have spoken

Die Darstellung und ideologische Funktion indianischer Mündlichkeit in der nordamerikanischen Literatur
Sofort lieferbar
39,00 €
Die Arbeit verfolgt Formen und ideologische Hintergründe fingierter indianischer Mündlichkeit von ihren Anfängen in den Aufzeichnungen und Reiseberichten von Händlern, Missionaren und Siedlern bis zur Gegenwart. Dabei lässt sich feststellen, wie sehr sich Gruppeninteressen auf die Darstellung indianischer Sprachen, Geschichte(n), Mythen und poetischer Formen durch den Literaturmarkt sowie die Entwicklung von Stereotypen und ihr Wandel im historischen Prozess werden an Werken amerikanischer und kanadischer Autoren nachgezeichnet. James Fenimore Cooper kommt in diesen Zusammenhang eine Schlüsselrolle zu.
Autoren indianischer Herkunft gab es schon im 17. Jahrhundert. Ihre Werke werden deshalb von Anfang an und mit teilweiseüberraschenden Ergebnissen in die Untersuchung einbezogen. Besonderes Interesse gilt zwei Autoren der Gegenwart, Leslie Silko und Gerald Vizenor.
Die Arbeit verfolgt Formen und ideologische Hintergründe fingierter indianischer Mündlichkeit von ihren Anfängen in den Aufzeichnungen und Reiseberichten von Händlern, Missionaren und Siedlern bis zur Gegenwart. Dabei lässt sich feststellen, wie sehr sich Gruppeninteressen auf die Darstellung indianischer Sprachen, Geschichte(n), Mythen und poetischer Formen durch den Literaturmarkt sowie die Entwicklung von Stereotypen und ihr Wandel im historischen Prozess werden an Werken amerikanischer und kanadischer Autoren nachgezeichnet. James Fenimore Cooper kommt in diesen Zusammenhang eine Schlüsselrolle zu.
Autoren indianischer Herkunft gab es schon im 17. Jahrhundert. Ihre Werke werden deshalb von Anfang an und mit teilweiseüberraschenden Ergebnissen in die Untersuchung einbezogen. Besonderes Interesse gilt zwei Autoren der Gegenwart, Leslie Silko und Gerald Vizenor.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-4480-3
EAN 9783823344803
Seiten 307
Format kartoniert
Ausgabename 14480
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Wolfgang Hochbruck
Erscheinungsdatum 01.01.1991
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich