Konstanze Jungbluth, Christiane Meierkord

Identities in Migration Contexts

Artikel vergriffen
Das Buch greift das Thema Identitätskonstruktion anhand von Beispielen aktueller Formen der Migration und in Bezug zu Theorien des Kulturkontakts und des Kulturwandels auf. Zum einen untersuchen einzelne AutorInnen Prozesse individueller Selbstdefinition, zum anderen die gesellschaftliche Platzierung eines Individuums im sozialen System und seinen unterschiedlichen Gruppierungen. Konstruktionen sprachlicher Identität werden ausgehend von Le Page und Tabouret-Keller als sich in einem sozialen Kontext vollziehend verstanden. Identität wird dabei als durch Sprache ausgehandelt betrachtet, so dass jeder sprachliche Akt auch als act of identity verstanden wird. Im Detail bieten die Einzelaufsätze Einblicke in Prozesse der Identitätskonstruktion amerikanischer Emigranten in Deutschland, internationaler Bildungsmigranten in Großbritannien und Frankreich, junger Erwachsener in Katalonien aus ein- und mehrsprachigen Herkunftsfamilien, Arbeitsmigranten in Chile, marokanischer Migranten in Südspanien, sowie in sprachliche Folgen der Binnenmigration südafrikanischer Parlamentarier.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-6317-0
EAN 9783823363170
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 179
Format kartoniert
Ausgabename 16317
Auflagenname -11
Verlag Gunter Narr Verlag
Herausgeber Konstanze Jungbluth, Christiane Meierkord
Erscheinungsdatum 19.09.2007
Lieferzeit 2-4 Tage