Russell West-Pavlov, Andrée Gerland

Interkulturelle Bildung, Migration und Flucht

Potenziale und Beispiele der Integration in Schule, öffentlichem Raum und Literatur
Titel neu aufgenommen. Noch nicht am Lager
Artikel vorbestellbar
49,90 €
Die aktuelle Flüchtlingsdebatte fordert die Wissenschaft zu einem intensiven gesellschaftlichen Dialog auf. Wie können wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis öffentlicher Räume überführt werden? Wie ist mit der veränderten Lage an Schulen umzugehen? Welche Bildungskonzepte erfordert die kulturelle Vielfalt? Und was für eine Schlüsselrolle kann hierbei der Literatur zukommen? Der vorliegende Band nimmt sich dieser und weiterer Fragen interdisziplinär an, indem er sowohl Forscher als auch Flüchtlingshelfer unterschiedlicher Kontexte zu Wort kommen lässt.
Die aktuelle Flüchtlingsdebatte fordert die Wissenschaft zu einem intensiven gesellschaftlichen Dialog auf. Wie können wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis öffentlicher Räume überführt werden? Wie ist mit der veränderten Lage an Schulen umzugehen? Welche Bildungskonzepte erfordert die kulturelle Vielfalt? Und was für eine Schlüsselrolle kann hierbei der Literatur zukommen? Der vorliegende Band nimmt sich dieser und weiterer Fragen interdisziplinär an, indem er sowohl Forscher als auch Flüchtlingshelfer unterschiedlicher Kontexte zu Wort kommen lässt.

Inhalt:
Russell West-Pavlov / Andrée Gerland
Plädoyer für eine interkulturelle Bildung für morgen

Teil I: Theoretische Vorüberlegungen

S. Karin Amos
Othering „Other People’s children“ – Schule und „kulturelle Differenz“ reflektiert am Beispiel des Umgangs mit Geflüchteten
Markus Rieger-Ladich
Unsere (Denk-)Gewohnheiten befragen: Politische Bildung neu buchstabieren
Seddik Bibouche
Kulturelle Vielfalt im öffentlichen Raum
Hanna Schirovsky
Vom Staatsbürger zum Weltbürger – Herausforderung der Migration

Teil II: Schule und Universität

Arhea Venessa Marshall
Vorläufige Überlegungen zur Interkulturellen Bildung anhand des Refugee Programms an der Universität Tübingen 2016-2017
Russell West-Pavlov
Ausländisch für Deutsche
Lukas Müsel
Ein Gespenst geht um in Europa … Fremdenfeindlichkeit und die Soziale Frage: Intersektionale Bildung als Ziel
Doro Moritz
Interkulturelle Erziehung und Migration. Welchen Beitrag kann Schule leisten?
Russell West-Pavlov / Lukas Müsel / Anya Heise-von der Lippe
Vom Nutzen der Zuwanderung: SchülerInnen mit Migrationshintergrund als Ressource für die Bundesrepublik von morgen – Ansätze in der Lehrerbildung bzw. Fachdidaktik Englisch

Teil III: Öffentlicher Raum

Luzia Köberlein
Wieviel Vielfalt darf’s denn sein? Integration und Teilhabe von geflüchteten Menschen in Tübingen
Stefan Schustereder
Geflüchtete im Zweiten Bildungsweg – Integration im Spannungsfeld zwischen Anerkennung, Qualifikation und Arbeitsmarkt
Thomas Bader
Flucht und Gesundheit: Die gesundheitliche Situation und Versorgung suchtmittelbelasteter Flüchtlinge in Deutschland
Klaus Seiberth
Sport, Interkulturalität und interkulturelle Bildung. Erwartungen, Herausforderungen und Potenziale
Odila Triebel
Kulturelle Migration als Gemeinwohl? Eine Perspektive aus der Außenkultur- und Bildungspolitik

Teil IV: Kulturformen

Molly Brown Übersetzt von Lukas Müsel
Between the Lines: Fantasy in Fracturing Classrooms – Zwischen den Fronten: Fantasy in zerbrechenden Klassenzimmern
Nina Liewald
Die Macht der Worte: Narrative Repräsentationen von islamischem Fundamentalismus und ihr Beitrag zur interkulturellen Bildung
Heather Merle Benbow
Integration geht durch den Magen?: Interkulturelles Essen in „Krisenzeiten“
Henning Steinfeld
‚How would you like to be me?‘ Der Erwerb interkultureller Kompetenz durch den Einsatz indigener Poesie in Berliner Schulen
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8147-1
EAN 9783823381471
Seiten 315
Format gebunden
Ausgabename 18147
Verlag Gunter Narr Verlag
Erscheinungsdatum 25.11.2019
Lieferzeit 1-3 Tage
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich