Daniel Reimann

Interkulturelle Kompetenz

Sofort lieferbar
10,90 € inkl. Steuer
Interkulturelle Kompetenz ist in aller Munde. Doch was ist darunter zu verstehen, wie haben sich inter- und transkulturelle Kompetenz als Gegenstand des Fremdsprachenunterrichts entwickelt? Um diesen Fragen nachzugehen, werden Grundbegriffe geklärt und ein Blick in die Geschichte geworfen. Es werden zentrale Schlüsselwörter betrachtet und verschiedene didaktische Modelle des interkulturellen Lernens eingeführt. Schließlich werden unterrichtspraktische Aspekte betrachtet: Wie lehrt man inter- und transkulturelle Kompetenz? Kann man sie evaluieren? Aufgaben mit Lösungen runden den Band ab.
Softcover
Interkulturelle kommunikative Kompetenz ist vielleicht der wichtigste Beitrag des Fremdsprachenunterrichts zum übergeordneten Erziehungs- und Bildungsauftrag unserer Schulen. Doch was ist darunter genau zu verstehen, wie haben sich inter- und transkulturelle Kompetenz als Gegenstand des Fremdsprachenunterrichts entwickelt? Um diesen Fragen nachzugehen, wird zunächst die Geschichte der Beschäftigung mit zielsprachigen Kulturen im Fremdsprachenunterricht betrachtet, dann werden verschiedene Begriffe der Kultur und der Kommunikation vorgestellt. Auf dieser Grundlage können Modelle und zentrale Schlüsselwörter des Konstrukts „interkulturelle Kompetenz“ beleuchtet werden. Danach werden verschiedene didaktische Modelle des interkulturellen Lernens eingeführt. Schließlich werden unterrichtspraktische Aspekte betrachtet: Wie lehrt man inter- und transkulturelle Kompetenz? Kann man sie messen und evaluieren? Aufgaben mit Lösungsvorschlägen runden den Band ab.

Inhalt:
1. Geschichte und Gegenwart der Beschäftigung mit (zielsprachigen) Kulturen im Fremdsprachenunterricht
2. Grundbegriffe interkultureller kommunikativer Kompetenz
3. Modelle und Konzepte interkultureller Kompetenz
4. Didaktik des Fremdverstehens – ein hermeneutischer, subjektzentrierter Ansatz
5. Stufenmodelle interkultureller Lernprozesse
6. Mehrdimensionale Modelle inter- und transkultureller Lernprozesse
7. Unterrichtspraktische Implikationen

Autoreninformation:
Prof. Dr. Daniel Reimann ist Inhalber des Lehrstuhls für Fachdidaktik der romanischen Schulsprachen an der Universität Duisburg-Essen
Mehr Informationen
ISBN 978-3-8233-8113-6
EAN 9783823381136
Bibliographie 1. Auflage
Seiten 90
Format kartoniert
Höhe 185
Breite 120
Ausgabename 18113
Verlag Gunter Narr Verlag
Autor Daniel Reimann
Erscheinungsdatum 17.07.2017
Lieferzeit 1-3 Tage

„Das in der "Starter"-Reihe bei Narr erschienene Büchlein von 90 Seiten schafft es in sieben klar strukturierten Kapiteln, [...] einen problemorientierten Einstieg in ein ansonsten Regale füllendes, komplexes Thema zu ermöglichen.“

Der fremdsprachliche Unterricht Französisch 159 (2019) / 18.10.18